Atletico | Godin verlängert bis 2021

Weitere Ligen

Kurz vor Transferschluss in England kam plötzlich die Meldung über ein mögliches Interesse von Manchester United an Atleticos Diego Godín (32). Letztlich kam kein Transfer zu Stande, wohl vor allem auch, weil der 32-jährige kein Interesse an einem Wechsel hatte. Stattdessen hat Godín in Madrid jetzt bis 2021 verlängert.

 

Kapitän Godín

Wie die „Marca“ berichtet, wird der uruguayische Nationalspieler den „Colchoneros“ noch länger erhalten bleiben. Der Vertrag sei bereits unterzeichnet, demnach dürfte noch heute eine offizielle Verkündung erfolgen. Godíns Vertrag wäre im kommenden Sommer ausgelaufen. Angesichts dieser Situation und dem einen oder anderen Interesse an seinen Diensten in diesem Sommer dürfte Atletico auf eine Verlängerung gepocht und seinen Abwehrchef in Form einer Gehaltserhöhung belohnt haben.

In dieser Saison wird der Innenverteidiger Atletico zudem als Kapitän auf das Feld führen. Der bisherige Kapitän Gabi (35) hatte die Spanier nach 16 Jahren Atletico (mit einem Jahr bei Getafe und vier Jahren Saragossa zwischendurch) in Richtung Stars League in Katar verlassen.

 

(Photo credit should read GABRIEL BOUYS/AFP/Getty Images)

Nico Scheck

Aufgewachsen mit Elber, verzaubert von Ronaldinho. Talent reichte nur für die Kreisliga, also ging es in den Journalismus. Seit 2017: 90PLUS. Manchmal: SEO. Immer: Fußball. Joga Bonito statt Catenaccio.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

15. Oktober 2021

News | Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf den 1. FC Köln. Die Gastgeber ließen dem Effzeh keine Chance und gewannen mit 5:0 (1:0).  Fehlerfestival in Hoffenheim Die Partie zwischen Hoffenheim und Köln begann hektisch, aber noch ohne Torchancen in der Anfangsphase. Nach einem kapitalen Bock des […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search