Bale und James – Real Madrid plant Ausverkauf

25. Juli 2020 | News | BY Hendrik Wiese

News | Real Madrid hatte große Transfer-Ziele für den Sommer. Kai Havertz und Eduardo Camavinga sollten kommen, doch stattdessen plant man nun einen Ausverkauf, wobei Gareth Bale und James Rodriguez Madrid verlassen könnten.

Durch Bale und James – Real Madrid hofft auf 180 Millionen Euro

Nach einer vergleichsweise schwachen Hinrunde sondierte Real Madrid bereits im Winter den Transfermarkt und suchte nach neuen, jungen Top-Stars. Wunschkandidat blieb lange Kai Havertz (21), doch der Deutsche steht vor einem Wechsel zum FC Chelsea. Auch Eduardo Camavinga (17) sollte ursprünglich den Weg zu den „Königlichen“ finden, doch Stade Rennes tat alles, um das Eigengewächs halten zu können.

Nachdem man durch einen starken Re-Start Barcelona von Platz Eins stoß, geht man nun hoffnungsvoll in die neue Saison. Mit James Rodriguez (29) und Gareth Bale (31) haben zwei hochbegabte Spieler ihren Platz in der Mannschaft verloren und während der Kolumbianer teilweise gar nicht mehr im Kader stand, schaute der Waliser gelangweilt von der Tribüne zu.

Die beiden Großverdiener sollen laut einem Bericht der „Marca“ im Optimalfall den Klub in diesem Sommer verlassen. Zusammen mit den 40 Millionen Euro durch den Verkauf von Achraf Hakimi (21) hoffe man bei den Königlichen auf Einnahmen in Höhe von 180 Millionen Euro.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo credit should read PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP via Getty Images)

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.


Ähnliche Artikel