Gladbach | Xabi Alonso doch nicht der Topkandidat?

News

News | Entgegen der Berichte des Vortages soll Xabi Alonso nicht der Topkandidat auf die Nachfolge von Marco Rose bei Borussia Mönchengladbach sein.

Kontakt zu Alonso – Topkandidat soll aber ein Anderer sein

Wie die Sport BILD und BILD berichteten, soll Xabi Alonso (39) zur neuen Saison der neue Trainer bei Borussia Mönchengladbach werden. Erfahrungen als Trainer sammelte Alonso in der Jugend Real Madrids und bei der zweiten Mannschaft des spanischen Klubs Real Sociedad. Mit den Basken ist Alonso nach 19 Spieltagen Tabellenführer in der dritten Liga.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Der 39-Jährige kennt die Bundesliga gut, spielte von 2014 bis 2017 für den FC Bayern München. Darüber hinaus hat er die deutsche Sprache in dieser Zeit gelernt und bis heute perfektioniert. Ein Pluspunkt bei Gladbach-Manager Max Eberl, dem dieser Aspekt bei der Wahl seines Trainers immer schon sehr wichtig war. Eberl hatte sich in den letzten Wochen allgemein sehr bedeckt gehalten, was die Besetzung des Trainerpostens zur neuen Saison angeht. Bereits Mitte Februar gab die Borussia den Abgang von Marco Rose zu Borussia Dortmund bekannt.

Daraufhin wurden viele Namen gehandelt, u.a. Oliver Glasner (46) vom VfL Wolfsburg. Wie der Kicker nun berichtet, ist die Nachricht von Alonso als Nachfolger von Rose wohl nicht so heiß, wie sie gestern gekocht wurde. Zwar gab es den Kontakt zum spanischen Weltmeister, aber Topkandidat auf den Trainerposten am Niederrhein soll ein anderer, namentlich nicht genannter Coach sein. Es bleibt also spannend in Mönchengladbach.

Photo: Juan Herrero/Imago

 

 

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

VfL Wolfsburg – Ungeklärte Zukunft bei Schmadtke und Kohfeldt

VfL Wolfsburg – Ungeklärte Zukunft bei Schmadtke und Kohfeldt

20. Januar 2022

News: Nach dem vierten Tabellenplatz in der vorherigen Saison, kämpft der VfL Wolfsburg in dieser Spielzeit um den Klassenerhalt. Die Zukunft von Jörg Schmadtke und Florian Kohfeldt ist weiter ungewiss. VfL Wolfsburg – Keine Tendenz bei Schmadtke Der Aufsichtsratchef des VfL Wolfsburg, Frank Witter (63), stellte sich am heutigen Donnerstag beim „kicker“ den Fragen bezüglich […]

Borussia Mönchengladbach: Hannes Wolf wechselt auf Leihbasis zu Swansea City

Borussia Mönchengladbach: Hannes Wolf wechselt auf Leihbasis zu Swansea City

20. Januar 2022

News | Borussia Mönchengladbach gibt Hannes Wolf bis zum Ende der aktuellen Saison auf Leihbasis an den englischen Zweitligisten Swansea City ab. Nach knapp drei Monaten ohne Einsatz soll der 22-Jährige dort Spielpraxis sammeln. Auf Leihbasis: Hannes Wolf wechselt von Borussia Mönchengladbach zu Swansea City Wie Borussia Mönchengladbach am Donnerstag auf der vereinseigenen Website mitteilte […]

Hertha BSC offenbar an Demirovic vom SC Freiburg interessiert

Hertha BSC offenbar an Demirovic vom SC Freiburg interessiert

20. Januar 2022

News | Auf der Suche nach Verstärkungen für den Sturm hat Hertha BSC offenbar Ermedin Demirovic vom SC Freiburg im Visier. Der 23-Jährige soll mit seiner sportlichen Rolle im Breisgau nicht zufrieden sein. Hertha BSC mit Interesse an Stürmer Ermedin Demirovic vom SC Freiburg Wie die Bild berichtet, bekundet Hertha BSC Interesse an Ermedin Demirovic […]


'' + self.location.search