Brentford nimmt Abstand von Mor-Verpflichtung

Weitere Ligen

News | Zuletzt wurde über ein Interesse von Brentford an Emre Mor spekuliert. Doch anscheinend hat der englischen Zweitligist Abstand von dieser Verpflichtung genommen. Die Gründe:

Mor: Kein gutes Feedback bei Brentford

Vor drei Jahren galt Emre Mor als eines der größten Talente im europäischen Fußball, mittlerweile ist hochveranlagte Spieler aber wohl in einer Karriere-Sackgasse angekommen. Aktuell ist der 22-Jährige von Celta an Galatasaray ausgeliehen, wo er aber kaum auf Spielzeit kommt. Aus diesen Gründen scheint die nächste Station im diesem Januar vorprogrammiert zu sein, doch zumindest Brentford wird es wohl nicht werden.

Dies will die dänischen Zeitung „BT“ erfahren haben: Der englische Zweitligist wäre zwar von den fußballerischen Fähigkeiten des Türken überzeugt, jedoch gäbe es enorme Bedenken wegen der Tatsache, dass sich der Offensivspieler in keiner seiner Stationen in den letzten drei Jahren sportlich wie auch menschlich wirklich einfügen konnte. Aus diesen Gründen hat Brentford nun Abstand von einem Engagement Mors genommen.

In diesem Zusammenhang wird weiter ausgeführt, dass das externe und interne Feedback über Mor verheerend ausgefallen sein muss. Gerade Brentford wirkt eigentlich auf den ersten Blick völlig geeignet für eine Renaissance der Karriere des Youngsters. So wird der Klub mit Thomas Frank von einem dänischen Coach trainiert, ferner stehen gleich mehrere Dänen im Kader. Mor selbst ist in Kopenhagen geboren und aufgewachsen. Diese Enklave hätte durchaus geeignet sein können, um wieder in die fußballerische Spur zu finden.

Doch laut dem Bericht haben selbst die dänischen Spieler bei Brentford Bedenken über den ehemaligen türkischen Nationalspieler als potentiellen Teamkollegen geäußert. Mor kämpft daher aktuell offenbar nicht nur um eine Wiederbelebung seiner Karriere, sondern auch gegen gewisse Vorbehalte, die er sich wahrscheinlich auch selbst zuzuschreiben hat.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by BERTRAND GUAY/AFP via Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

VfL Bochum: Rexhbecaj und Stafylidis im Anflug

VfL Bochum: Rexhbecaj und Stafylidis im Anflug

1. August 2021

News | Der VfL Bochum wird kurz vor dem Saisonstart sehr wahrscheinlich noch zwei Neuzugänge vorstellen. Elvis Rexhbecaj und Konstantinos Stafylidis sollen in Kürze nach Bochum wechseln.  VfL Bochum: Rexhbecaj und Stafylidis sollen kommen Aufsteiger VfL Bochum suchte zuletzt noch nach Neuverpflichtungen. Nun berichtet der Kicker, dass gleich zwei Spieler in Kürze nach Bochum wechseln […]

Nach Bailey-Abgang: Unter anderem Sargent – drei Transfers für Bayer Leverkusen?

Nach Bailey-Abgang: Unter anderem Sargent – drei Transfers für Bayer Leverkusen?

1. August 2021

News | Leon Bailey verlässt Bayer 04 Leverkusen in Richtung Aston Villa. Nach bestandenem Medizincheck geht der Wechsel für rund 35 Millionen Euro über die Bühne. Die Werkself hat bereits drei Spieler im Visier.  Bayer Leverkusen: Drei Neuzugänge im Anflug Der Abgang von Leon Bailey (23) zu Aston Villa ist nur noch Formsache, Bayer Leverkusen […]

90PLUS-Transferticker: Lautaro Martinez „auf dem Markt“ – Bailey zu Aston Villa

90PLUS-Transferticker: Lautaro Martinez „auf dem Markt“ – Bailey zu Aston Villa

1. August 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo: Alessio Tarpini / Imago


'' + self.location.search