BVB | Schulz kommt für 25 Mio. Euro – Verkündung nach dem letzten Spieltag

14. Mai 2019 | News | BY Manuel Behlert

News | Borussia Dortmund scheint den ersten Neuzugang für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht zu haben. Seit Wochen wird darüber spekuliert, wer denn der neue Linksverteidiger des BVB wird, Namen wie Philipp Max, Alejandro Grimaldo oder Filipe Luis fielen.

Ausstiegsklausel bei Schulz

Neben diesen Kandidaten wurde auch Nico Schulz von der TSG Hoffenheim beim BVB gehandelt. Während der „Kicker“ am Montag noch bestätigte, dass Schulz ein heißer Kandidat ist, der die BVB-Verantwortlichen durchaus interessiert, meldet die „Bild“ den Wechsel am heutigen Dienstag als fix. Demnach wechselt Nico Schulz im Sommer zur Borussia und wird dort einen langfristigen Vertrag unterzeichnen.

Der Nationalspieler, der in Hoffenheim links vor einer Dreierkette eingesetzt wird, entwickelte sich zuletzt unter Julian Nagelsmann herausragend. Für den 26-jährigen muss der BVB rund 25 Millionen Euro hinblättern, aktiviert dabei offenbar eine Ausstiegsklausel im Vertrag von Schulz, wie es in dem Bericht heißt. Offiziell verkündet werden soll der Wechsel nach dem letzten Spieltag.

(Photo by Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel