Ceferin über den CL-Turniermodus & Zuschauer-Rückkehr

UEFA CL/EL

News | UEFA-Präsident Aleksandr Ceferin hat sich zu einer Beibehaltung der CL-Turniermodus sowie zu einer möglichen Zuschauer-Rückkehr zum europäischen Supercup geäußert.

UEFA: Ceferin hofft auf 30% Zuschauerauslastung bei Supercup

Im Gespräch mit Berries Boßmann von der „Sportbild“ gab UEFA-Präsident Aleksandr Ceferin (52) Auskunft über eine Beibehaltung des Turniermodus der Champions League sowie eine mögliche Zuschauer-Rückkehr zum europäischen Supercup. Die Spiele in Lissabon waren für den Chef des Kontinentalverbands von „sehr hoher Qualität“ und wegen der „Last-minute-Tore“ auch sehr spannend. Gegenüber einer potentiellen Beibehaltung dieses Systems zeigte sich Ceferin offen: „Ich schließe nichts aus!“

Die Gespräche über das Format der Klub-Wettbewerbe nach 2024 wurden durch die Corona-Pandemie sowieso auf Eis gelegt und stünden daher bald an. Man werde den Konsultationsprozess nun mit allen Beteiligten fortsetzen und diesbezüglich Ideen sammeln. Ein Final-8-Turnier wie in Lissabon sieht Ceferin insgesamt wegen des vollen Kalenders jedoch als schwer umsetzbar. Von der Qualität sei die Champions League der beste Klub-Wettbewerb der Welt, weshalb dort eine „radikale Überarbeitung“ nicht notwendig wäre.

Zudem äußerte sich Ceferin zu einer möglichen Rückkehr der Zuschauer zum europäischen Supercup zwischen dem Champions-League-Sieger FC Bayern sowie dem Europa-League-Sieger FC Sevilla. Der Verbandsboss hofft, dass diese Finale als „Pilot für unsere Wettbewerbe“ tauge. Man hoffe, dass in diesem Spiel eine Gesamtauslastung im Stadion von 30% der möglichen Zuschauer zugelassen wird. Dieses Vorhanden ist jedoch von der ungarischen Regierung sowie der dazugehörigen Behörden abhängig. Man werde natürlich kein Risiko „für die Sicherheit der Menschen“ eingehen. Das Finale findet am 24. September in Budapest statt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by FABRICE COFFRINI/AFP via Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Werder Bremen | Osako vor Wechsel nach Japan

Werder Bremen | Osako vor Wechsel nach Japan

5. August 2021

News | Yuya Osaka soll kurz vor einem Abgang von Werder Bremen stehen. Den Japaner zieht es zurück in die Heimat, eine große Ablöse ist nicht zu erwarten. Osako verlässt Werder Bremen Der Transfer-Sommer von Werder Bremen verläuft alles andere als spektakulär. Nennenswerte Verstärkungen konnte der Absteiger nicht dazugewinnen, auch der geplante Transfer von Lirim […]

90PLUS-Transferticker: Kane bleibt weiter fern – Abraham zu Atalanta?

90PLUS-Transferticker: Kane bleibt weiter fern – Abraham zu Atalanta?

5. August 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo by Imago

Nürnberg | Bielefeld soll Wunschziel von Hack sein

Nürnberg | Bielefeld soll Wunschziel von Hack sein

5. August 2021

News | Robin Hack vom 1. FC Nürnberg ist heiß begehrt. Allerdings soll Hack nur einen Wunschverein im Sinn haben, Arminia Bielefeld.  Hack und Bielefeld-Coach Kramer kennen sich Der 1. FC Nürnberg wird in diesem Sommer aller Wahrscheinlichkeit nach seinen wertvollsten Spieler verlieren. Robin Hack (22) hat das Interesse aus der Bundesliga geweckt und soll […]


'' + self.location.search