De Gea sieht alt aus – Chelsea qualifiziert sich gegen ManUtd für das FA-Cup-Finale

News

News | Der FC Chelsea hat sich dank eines 3:1 (1:0) über Manchester United für das Finale des FA Cups qualifiziert. United-Keeper David De Gea machte keine gute Figur.

Chelsea trifft im FA-Cup-Finale auf Arsenal

Der FC Chelsea steht im Finale des FA Cups! Die Blues setzten sich am Sonntagabend mit 3:1 (1:0) gegen ein enttäuschendes Manchester United durch.

In der elften Minute (!) der Nachspielzeit einer statischen ersten Halbzeit brachte Olivier Giroud nach Vorlage von Cesar Azpilicueta die Londoner mit 1:0 in Führung. ManUtd-Schlussmann David De Gea wurde zwar aus kurzer Distanz überlistet, machte dabei aber keine gute Figur.

Die lange Nachspielzeit war die Folge eines schweren Zusammenpralls auf Seiten der Red Devils. Harry Maguire und Eric Bailly waren bei einem hohen Ball mit den Köpfen zusammengestoßen. Letzterer musste nach knapp zehn Minuten Behandlungspause mit der Trage vom Spielfeld befördert werden.

Chelsea macht nach der Pause alles klar

Die zweite Hälfte war keine Minute alt, da schlug der FC Chelsea erneut zu. Dieses Mal war es Mason Mount, der nach katastrophalem Fehlpass von Brandon Williams aus 18 Metern flach abzog. De Gea war dran, konnte den durchaus haltbaren Versuch allerdings nicht parieren (46.).

Chelsea war auch in der Folge die aktivere Mannschaft, Manchester United fand dagegen nie richtig ins Spiel. Sinnbildlich sorgte Maguire nach scharfer Hereingabe von Marcos Alonso in der 74. per Eigentor für das 0:3. Das 1:3 durch Bruno Fernandes per Foulelfmeter in der 85. Minute erwies sich lediglich als Kosmetikkorrektur.

Der FC Chelsea trifft nun am 1. August im Finale des FA Cups auf Stadtrivale FC Arsenal. Die Gunners hatten sich am Samstag mit 2:0 gegen Manchester City durchgesetzt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by ANDY RAIN/POOL/AFP via Getty Images)

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | „Nicht unbedingt eine Glanzleistung von uns“ – Die Stimmen zu Fürth-Bayern

Bundesliga | „Nicht unbedingt eine Glanzleistung von uns“ – Die Stimmen zu Fürth-Bayern

24. September 2021

News | 3:1 gewann der FC Bayern am Ronhof in Fürth. Nach 93 intensiven Minuten nahmen sich die Protagonisten Zeit für die Fragen bei DAZN. Kimmich unzufrieden, Müller mahnt zu mehr Genauigkeit Thomas Müller, Joshua Kimmich sowie ein Eigentor von Sebastian Griesbeck besiegelten den 3:1-Sieg, Cédric Itten verkürzte für das Kleeblatt. Kurz nach Wiederbeginn sah […]

Bundesliga | Abgezockter FC Bayern gewinnt auch in Fürth

Bundesliga | Abgezockter FC Bayern gewinnt auch in Fürth

24. September 2021

News | Am Freitagabend reiste Tabellenführer FC Bayern zum -letzten Fürth. Zwar zeigte sich die Spielvereinigung über 90 Minuten äußerst mutig und präsent. Trotzdem gewannen die Münchener – auch in Unterzahl – verdient 3:1. Fürth mutig, Bayern konsequent – Müller und Kimmich machen den Unterschied Zweimal trafen die Spielvereinigung und der FC Bayern aufeinander, in […]

Fährmann soll bei Schalke 04 auf die Bank

Fährmann soll bei Schalke 04 auf die Bank

24. September 2021

Bei Schalke 04 steht am Wochenende wohl nicht Ralf Fährmann, sondern Martin Fraisl zwischen den Pfosten. Diese Entscheidung soll Grammozis getroffen haben.


'' + self.location.search