DFL | Premier League? Seifert möchte „neues berufliches Kapitel“

News

News | DFL-Boss Christian Seifert hat sich zu seinem bevorstehenden Abgang geäußert – und zu einem möglichen Wechsel zur Premier League.

DFL: Seifert zur Premier League – „eher nicht“ vorstellbar

DFL-Boss Christian Seifert (51) hat sich in einem Interview mit der „Bild“ zu seinem bevorstehenden Abgang 2022 geäußert. Zu seiner Zukunft könne er aktuell wenig Angaben machen. Es stehe für Seifert lediglich fest, dass er „ein neues berufliches Kapitel aufschlagen“ werde. Bis dahin werde er „Gespräche führen und die eine oder andere Option sondieren.“ Wie dieser neue Abschnitt genau aussehe, stünde jedoch noch nicht fest.

Seifert schloss zumindest eine Tätigkeit bei einem Verein aus. Eine solche Beschäftigung wäre „nicht das neue berufliche Kapitel“, welches er anstrebe. Ebenso kommt ein Wechsel zum DFB für den 51-Jährigen „definitiv“ nicht infrage, „in welcher Rolle auch immer.“ Nicht ganz so verschlossen zeigte sich Seifert gegenüber einem möglichen Engagement bei der Premier League: „Man soll nie ‚Nie‘ sagen, aber Stand heute kann ich mir das eher nicht vorstellen.“

Insgesamt wäre die Entscheidung zu seinem DFL-Ende schon zum Jahreswechsel gefallen. Mit internen Vorgängen oder Veränderungen stünde diese auch in keinem Zusammenhang: „Meine Entscheidung hat weder etwas mit der Zusammensetzung von Gremien zu tun noch mit der mehr oder weniger nachvollziehbaren Auseinandersetzung über Verteilerschlüssel.“ Einen Rücktritt vor seinem Vertragsende 2022 schloss Seifert ebenfalls aus: „Denn wenn ich einen Vertrag habe, bin ich nicht bereit, sondern ich habe ihn unterschrieben. (…) Das ist mein ganz klares Verständnis.“

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Andreas Schlichter/Getty Images for DFB)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Kane will weiterhin weg, Arnautovic zurück in Europa

90PLUS-Transferticker: Kane will weiterhin weg, Arnautovic zurück in Europa

2. August 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo: Alessio Tarpini / Imago

Kehrer offenbar Kandidat bei Leverkusen, auch Hincapié eine Option

Kehrer offenbar Kandidat bei Leverkusen, auch Hincapié eine Option

2. August 2021

News | Thilo Kehrer steht offenbar auf dem Zettel von Bayer 04 Leverkusen. Neben dem ehemaligen Schalker scheint aber auch Piero Hincapié eine realistische Option zu sein. Leverkusen auf Verteidiger-Suche: Kehrer und Hincapié im Fokus Bayer 04 Leverkusen ist nach den Karriereenden der Bender-Zwillinge händeringend auf der Suche nach neuen Verteidigern. Vor allem im Abwehrzentrum […]

Interesse aus ganz Europa: Augsburg bekommt bei Buchanan Konkurrenz

Interesse aus ganz Europa: Augsburg bekommt bei Buchanan Konkurrenz

2. August 2021

News | Der FC Augsburg wirbt um Tajon Buchanan, bekommt dabei aber offenbar Konkurrenz aus ganz Europa. Der Kanadier dürfte zudem erst im Winter von seinem aktuellen Verein freigegeben werden.  Buchanan: Augsburg bekommt Konkurrenz Ein neuer, entwicklungsfähiger und schneller Spieler für die Außen. Das ist es, was Trainer Markus Weinzierl (46) sucht. Der FC Augsburg […]


'' + self.location.search