Dortmund: Guerreiro soll bleiben

22. Juni 2018 | News | BY Manuel Behlert

Bei Borussia Dortmund stehen bisher einige Neuzugänge fest, nun müssen die Verantwortlichen des BVB auch Platz im Kader schaffen, einige Spieler stehen zum Verkauf. Das gilt allerdings nicht für den Portugiesen Raphael Guerreiro, der nach einigen Verletzungsproblemen und einer nich gerade einfachen Saison gerade mit Portugal bei der Weltmeisterschaft in Russland aktiv ist. 

Michael Zorc teilte gegenüber der “Bild” mit: “Raphaël hatte keine glückliche Saison. Wir sind aber froh, dass er jetzt verletzungsfrei ist – und hoffentlich wieder zu seiner alten Form findet.”

 

Interesse aus Paris und Madrid?

Besonders unter Thomas Tuchel zeigte Guerreiro, der vom FC Lorient zu Borussia Dortmund wechselte, sehr ansprechende Leistungen. Und der neue Klub des Ex-BVB-Trainers, Paris Saint-Germain, wird zurzeit, ebenso wie Real Madrid, mit Guerreiro in Verbindung gebracht. Doch beim BVB ist ein Abgang in diesem Sommer kein Thema.

 

(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images)

 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel