Entwarnung für Agüero – Krankenhausaufenthalt eine “Vorsichtsmaßnahme”

15. November 2017 | News | BY Chris McCarthy

In der Halbzeit des Länderspiels zwischen Argentinien und Nigeria musste Sergio Agüero nach einem Schwindelanfall ins Krankenhaus gebracht werden. Eine reine Vorsichtsmaßnahme, wie sich nun glücklicherweise herausstellt…

 

Vorsichtsmaßnahme

Entwarnung! Sergio Agüero (29), der laut TyC Sports sogar ohnmächtig wurde, hat mittlerweile das Krankenhaus verlassen und befindet sich auf dem Weg zurück nach Manchester. Die Entscheidung, den Nationalstürmer sofort ins Krankenhaus zu fahren, wurde vom argentinischen Verband offiziell als “Vorsichtsmaßnahme” bezeichnet.

Manchester City geht sogar einen Schritt weiter und betont offiziell, dass Agüero nie das Bewusstsein verlor. Bei den Cityzens erwarte “Kun”nun noch eine Untersuchung, erst dann wird entschieden, ob er für das Spiel gegen Leicester City am Samstag zur Verfügung steht.

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.


Ähnliche Artikel