Europas Spieler der Woche #2 (27.1.-1.2.2017)

News

Auch dieses Wochenende kam es in Europas Top-Ligen zu spannenden Duellen, erstklassigen Paraden und Toren, welche die Mengen zum staunen brachten.

Wir möchten wissen, welche Spieler eurer Meinung nach die beste Leistung für ihre Teams gezeigt haben und den Titel „Europas Spieler der Woche“ verdient hätte!
Natürlich ist es schwer alle Teams und Spiele im Blick des Wochenendes im Blick zu haben, daher hier unsere Kandidaten in der Vorauswahl.

 

Woche #2: (27. Januar – 1. Februar 2017)

Bundesliga:

Lars Stindel, Bor. Mönchengladbach

Die Werkself von Bayer Leverkusen hatte am Samstag Borussia Mönchengladbach zu Gast und lag in der Halbzeitpause nach Toren von Tah und Chicharito mit 2:0 im Rückstand.

In der 52. Minute gelang Lars Stindl dann mit einem satten Rechtsschuss der Anschlusstreffer zum 2:1 eher er nur sechs Minuten später nach einer Flanke von Oskar Wendt den Ausgleich köpfte.

(Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

Yuya Osako, 1. FC Köln

Der Tabenbellenletzte der Bundesliga SV Darmstadt 98 empfängt den 1.FC Köln.

Beim 6:1 Sieg des 1. FC Köln gegen Darmstadt stach der Japanier Yuya Osako besonders heraus und war mit zwei Toren und einem Assist der Matchwinner.

Naby Keïta, RB Leizig

Beim Bundesliga Spitzenspiel in der Red Bull Arena zwischen RB Leipzig und der TSG Hoffenheim war Naby Keïta mit zwei Assists an den entscheiden Spielmomenten in der 38. und 77. direkt beteiligt. Daneben glänzte Keïta mit zahlreichen wichtige Zweikämpfen und zeigte einen sehr guten Auftritt!

 

Hier abstimmen

La Liga:

Mateo Kovacic, Real Madrid

Dem 22-jährigen Kroaten Kovacic gelang im Santiago Bernabéu gegen Real Sociedad San Sebastian sein erstes Saisontor. Nach einer Flanke von Cristiano Ronaldo traf er in der 38. Minute zum 1:0 für Real ehe er sich in der 51. Minute bei Ronaldo revanchierte und diesem den Pass zum 2:0 zuspielte. Auch der Assist war der des Kroaten erste in dieser Saison.

(Photo by Aander Gillenea/AFP/Getty Images)

Iker Muniain, Athletic Bilbao

Athletic Bilbao hatte Sporting Gijón zu Gast und geriet in der 27. Minute durch einen selbstgetretenen Elfmeter von Duje Cop in Rückstand.

In der zweiten Halbzeit drehten die Basken dann auf und erzielten in der 50. Minute in Person von Iker Muniain den Ausgleich. In der 71. Minute folgte dann der 2:1 Siegtreffer für die Basken nach einer starken Vorarbeit von Muniain!

José Antonio Reyes, Espanyol Barcelona

Beim Aufeinandertreffen von Espanyol Barcelona und dem FC Sevilla konnten sich die Katalanen bereits in der 4. Spielminute freuen, als Reyes einen Strafstoß nach einem Foul an Piatti zur 1:0 Führung verwandelte. In der 45. Minute steuerte Reyes mit seinem Freistoß noch die Vorlage zum 2:1 Treffer von Navarro bei.

 

Hier abstimmen

 

Ligue 1:

(Photo by Anne-Christine Poujoulat/AFP/Getty Images)

Bafetimbi Gomis, Olympique Marseille

Olymipque Marseille hat den HSC Montpellier zu Gast.

Bereits in der 4. Spielminute läutet Gomis den Torregen nach einem klasse Pass von Rémy Cabella ein. In der 19. und 77. Minute folgen dann die Tore zwei und drei.

Gomis schraubt sein Torkonto damit auf 13 Treffer hoch und sichert Marseille den 6. Tabllenplatz!

Pierre Lees Melou, FCO Dijon

Das Aufeinandertreffen des FC Lorient mit dem FCO Dijon sollte für den erst 23-jährigen Pierre Lees Melou ein ganz besonderes Spiel werden.

Nicht nur spielte Lees Melou beim 1:0 durch Diony die wichtige Vorlage sondern erzielte in der 93. Spielminute beim Stand von 2:2 das wichtige Siegtor und schoss Dijon so aus dem Tabellenkeller auf den 13. Tabellenplatz.

Yassine Benzia, LOSC Lille

Dem 22-jährige Algerische Nationalspieler Yassine Benzia gelang gegen den Favoriten Lyon der Doppelpack, er traf in der 38. und 80. Minute und sicherte Lille so drei Punkte!

Damit klettert Lille in der Tabelle auf den 11. Tabellenplatz.

 

Hier abstimmen

Seria A:

Diego Falcinelli, FC Crotone

(Photo by Maurizio Lagana/Getty Images)

Beim Kellerduell zwischen dem FC Crotone und dem FC Empoli trumpfte der aus Sassuolo geliehene Stürmer Falcinelli auf. In der 56. Minute erzielte Falcinelli nach einer Vorlage von Barberis das 2:1 für Crotone eher er bereits in der Nachspielzeit mit zwei Toren in der 91. und 92. Minute seinen Dreierpack schnürrte und den FC Empoli aus dem Stadion schoss!

Luis Muriel, Sampdoria Genua

Sampdoria Genua hatte den Tabellenzweiten AS Rom zu Gast und diese legte mit dem 1:0 in der 5. Minute auch direkt gut los.

Sowohl beim 1:1 durch Praet als auch beim 2:2 durch Schick konnte Luis Muriel mit zwei tollen Vorlagen glänzen eher er dann in der 73. Minute selbst traf und Genua damit drei Punkte sicherte!

Giovanni Simeone, FC Genua 1893

Der FC Genua gastierte beim AC Florenz und lag nach 50 Minuten 2:0 gegen die Fiorentina zurück, eher Giovanni Simeone in der 57. Minute der Anschlusstreffer und in der 86. 3:3 Ausgleich gelang. Simeone sichert dem FC Genua damit einen wichtigen Punkt im Kampf weg von den Abstiegsplätzen.

 

Hier abstimmen

 

Premier League:

Gabriel Jesus, Manchester City

Pep Guardiolas Manchester City war am Mittwoch beim Tabellen 11. West Ham United zu Gast und zeigte bereits in der 17. Minute das die Favoritenrolle gerechtfertigt ist: Nach einem schönen Pass von Gabriel Jesus vollstreckte De Bruyne zum 1:0 für City. In der 39. Minute durfte sich Gabriel Jesus dann selbst in die Torschützenliste eintragen: Nach einer Balleroberung von Sáne kam der Ball schnell zu Sterling, welcher ihn im 16er quer zu Jesus passte der nur noch einschieben musste.

(Photo by Paul Ellis/AFP/Getty Images)

David Luiz, Chelsea

Das Aufeinandertreffen des Premier League Ersten Mit dem Zweiten hieß es am Dienstag Abend an der Anfield Road, der FC Liverpool gegen den FC Chelsea. In der 24. Minute war es dann soweit: Freistoß vor dem Liverpooler Tor, Willian und David Luiz legen sich den Ball zurecht. Während Mignolet noch seine Abwehr ordnet läuft Luiz an, schießt und versenkt den Ball links von Mignolet im Netz – das 1:0 für den FC Chealsea!

David Luiz nutzt die Unaufmerksamkeit des Liverpool Torhüters und erzielt damit seinen ersten Premier League Treffer in dieser Saison!

Eldin Jakupovic, Hull City

Manchester United hatte am Wochenende Hull City zu Gast und wollte die 2:1 Niederlage im EFL Cup gegen Hull vergessen machen. Es entwickelte sich ein recht zähes Spiel, in dem ein bärenstarker Hull Torwart über sich hinaus wuchs: Der Schweizer Jakupovic leistete einige tolle Paraden und hielt seinen Kasten auch im 1 gegen 1 mit Ibrahimovic und Pogba sauber!

 

Hier abstimmen

 

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Werder Bremen | Osako vor Wechsel nach Japan

Werder Bremen | Osako vor Wechsel nach Japan

5. August 2021

News | Yuya Osaka soll kurz vor einem Abgang von Werder Bremen stehen. Den Japaner zieht es zurück in die Heimat, eine große Ablöse ist nicht zu erwarten. Osako verlässt Werder Bremen Der Transfer-Sommer von Werder Bremen verläuft alles andere als spektakulär. Nennenswerte Verstärkungen konnte der Absteiger nicht dazugewinnen, auch der geplante Transfer von Lirim […]

90PLUS-Transferticker: Kane bleibt weiter fern – Abraham zu Atalanta?

90PLUS-Transferticker: Kane bleibt weiter fern – Abraham zu Atalanta?

5. August 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo by Imago

Nürnberg | Bielefeld soll Wunschziel von Hack sein

Nürnberg | Bielefeld soll Wunschziel von Hack sein

5. August 2021

News | Robin Hack vom 1. FC Nürnberg ist heiß begehrt. Allerdings soll Hack nur einen Wunschverein im Sinn haben, Arminia Bielefeld.  Hack und Bielefeld-Coach Kramer kennen sich Der 1. FC Nürnberg wird in diesem Sommer aller Wahrscheinlichkeit nach seinen wertvollsten Spieler verlieren. Robin Hack (22) hat das Interesse aus der Bundesliga geweckt und soll […]


'' + self.location.search