FC Barcelona | Korruptionsvorwürfe gegen Präsident Bartomeu!

News

News | Die Schlagzeilen um Josep Maria Bartomeu, Präsident des FC Barcelona, reißen nicht ab. Nachdem er von den Fans hauptverantwortlich dafür gemacht wurde, dass Lionel Messi den Verein verlassen will, steht Bartomeu nun unter Korruptionsverdacht.

Barcelona-Präsident Bartomeu unter Korruptionsverdacht

Beim FC Barcelona steht Präsident Josep Maria Bartomeu (57) unter dem Verdacht der Korruption. Das berichtet Football Espana und bezieht sich dabei auf einen Artikel der El Mundo.

Bartomeu soll angeblich persönliche finanzielle Gewinne aus Geschäften gezogen haben, die im Namen des Vereins getätigt wurden. Dieser Fall war unter dem Namen „Barcagate“ bekannt geworden.

Das sogenannte „Barcagate“ entstand durch Dokumente, die angeblich finanzielle Transaktionen und interne Abläufe des Klubs abbilden sollen. Anfang des Jahres enthüllte die „El Larguero“-Show des Radiosenders Cardena Ser Dokumente, die den Anschein erweckten, der Klub habe eine dritte Partei bezahlt. Diese hätte den Ruf einzelner Personen zu schädigen versucht, die Gegner des Präsidenten gewesen sein sollen.

Dies soll mit Lionel Messi und Gerard Pique sogar eigene Spieler betreffen. Aber auch die ehemaligen Spieler Xavi Hernandez, Carles Puyol, Pep Guardiola und die Präsidentschaftsanwärter Agusti Benedito und Victor Front sollen zu diesen Personen gehört haben.

Bei dieser dritten Partei soll es sich angeblich um die Firma I3 Ventures handeln. Diese sei dazu benutzt worden, Nachrichten auf Twitter und Facebook zu veröffentlichen um andere zu diskreditieren.

Behauptet wird nun, Bartomeu habe eine Zahlung an das Unternehmen veranlasst, die sechs Mal so hoch sei wie der Wert der erbrachten Leistung. Aus diesem Grund werde die Höhe der Zahlung nun von den zuständigen Behörden geprüft.

Der FC Barcelona hatte diese Vorwürfe zu jeder Zeit bestritten. Niemand sei bezahlt oder beauftragt worden um Personen online zu denunzieren oder anzugreifen, die irgendwann in irgendeiner Form mal Gegner des Vorstands gewesen seien.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by JOSEP LAGO/AFP via Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

TSG Hoffenheim verpflichtet Justin Che

TSG Hoffenheim verpflichtet Justin Che

21. Januar 2022

News: Nachdem der FC Bayern Justin Che vom FC Dallas auslieh, die Kaufoption aber nicht zog, schlägt nun die TSG Hoffenheim zu. Justin Che – Leihe plus Kaufoption Obwohl der US-Amerikaner als Leihgabe in der zweiten Mannschaft des FC Bayern überzeugte, war den Verantwortlichen die Kaufoption zu hoch, weshalb Che (18) zunächst nach Dallas zurückkehrte. […]

Corona-Chaos: Karlsruhe gegen Sandhausen verschoben

Corona-Chaos: Karlsruhe gegen Sandhausen verschoben

21. Januar 2022

News: Das Corona-Virus hat den Karlsruher SC erwischt. Der Ausfall von 16 Spielern ist der Grund, weshalb das für diesen Sonntag geplante Zweitligaspiel zwischen dem KSC und dem SV Sandhausen nicht stattfinden kann. Karlsruhe gegen Sandhausen – Nachholspiel am 08.02. Nachdem der Karlsruher SC das Achtelfinale im DFB Pokal gegen 1860 München mit 0:1 gewinnen […]

Startet Bayer 04 einen neuen Anlauf bei Azmoun?

Startet Bayer 04 einen neuen Anlauf bei Azmoun?

21. Januar 2022

News: Im letzten Sommer zeigte Bayer 04 starkes Interesse an Sardar Azmoun (27) von Zenit St. Petersburg. Ein Wechsel scheiterte aufgrund der Ablöseforderungen. Die Vertragssituation des Spielers macht einen Deal nun offenbar wieder interessant. Azmoun – Wechsel zu Olympique Lyon offenbar gescheitert Zuletzt stand ein Wechsel des Iraners zu Olympique Lyon im Raume. Der 27-Jährige […]


'' + self.location.search