FC Barcelona und ManCity heiß auf Semedo

10. Mai 2017 | News | BY Marius Merck

Gute Rechtsverteidiger sind derzeit etwas rar in Europa: Dementsprechend begehrt ist Nelson Semedo von Benfica Lissabon.

 

City-Sportdirektor mit Benfica-Präsident gesichtet

Laut “O Jogo” sind unter anderem der FC Barcelona und Manchester City an dem 23-Jährigen interessiert. Das größte Interesse an dem Abwehrspieler sollen die “Citizens” haben, die portugiesische Zeitung berichtet weiter, dass City-Sportdirektor Txiki Begiristain mit Benfica-Präsident Luis Filipe Viera auf der Tribüne beim Champions League-Halbfinale zwischen Juventus Turin und dem AS Monaco gesichtet wurde. Auch Pep Guardiola hatte sich in der Vergangenheit positiv über Semedo geäußert.

(Photo by OZAN KOSE/AFP/Getty Images)

Ebenso gilt der FC Barcelona interessiert, laut der “Sport” soll jedoch Hector Bellerin von Arsenal der erklärte Wunschspieler für die Position des Rechtsverteidigers sein. Allerdings liegt dessen Verlängerung bei den “Gunners” gerade einmal sechs Monate zurück, weshalb ein Transfer des Spaniers nahezu ausgeschlossen in diesem Sommer scheint – obwohl die Katalanen in der Regel ein gutes Händchen dafür haben, ehemalige Spieler aus “La Masia” zurückzuholen.

In der Vergangenheit wurde Semedo übrigens auch mit Manchester United und dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Damals wurde über eine Ablöse von rund 40 Millionen Euro spekuliert.

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.


Ähnliche Artikel