FC Bayern | Flick fordert Ersatz für Thiago, Coutinho und Perisic

News

News | Trainer Hansi Flick hat ganz genaue Vorstellungen vom Kader des FC Bayern München. Für ihn wird es dringenden Ersatz für die bevorstehenden Abgänge brauchen. Zudem lobt Flick die Transferpolitik von Borussia Dortmund.

Flick fordert Ersatz für Thiago, Coutinho und Perisic

Auch wenn der FC Bayern München aktuell noch in der Champions League vertreten und damit noch mit einem Bein in der „alten“ Saison ist, geht der Blick für Trainer Hansi Flick (55) bereits nach vorne. Die Kaderplanungen für die kommende Saison sind im vollen Gange – auch weil Abgänge von Topspielern drohen. „Wenn wir Spieler dieser Klasse verlieren – Thiago (29), Philippe Coutinho (28), Ivan Perisic (31), dessen Zukunft noch ungeklärt ist – dann müssen wir diese Qualität ersetzen. Das wird nächste Saison, wenn wir über Monate alle drei Tage ein Spiel haben, elementar“, forderte Flick im Interview mit Sport Bild. Konkret zu Thiago sagte Bayerns Übungsleiter: „Thiago ist ein sehr wichtiger Spieler für uns, der dem Team das gewisse Etwas gibt. Er hat gesagt, dass er gerne eine neue Herausforderung möchte – (…) was meiner Meinung nach die Premier League sein müsste.“

Für Hansi Flick ist klar: „Wir brauchen Optionen!“ Laut dem Bayern-Coach sollte idealerweise jede Position im Kader zweifach besetzt sein, was auch dadurch gedeckt werden könne, weil Spieler im Kader mehrere Positionen bekleiden können. Durch die drohenden Abgänge von Perisic und Coutinho sieht Flick allerdings konkreten Bedarf auf dem offensiven Flügel – Serge Gnabry (25), Kingsley Coman (24) und Leroy Sané (24) würden nicht reichen. „Vier (Außenstürmer) sind in meinen Augen optimal.“

Flicks Plan: 20 gestandene Feldspieler, vier Talente – Vergleich mit dem BVB

Auch in der kommenden Saison will der FC Bayern um alle Titel mitspielen – dafür braucht es einen ausgewogenen Kader, auch in der Größe. „Wichtig ist, dass wir im Training elf gegen elf spielen können. Zudem konnten wir zuletzt auf die U23-Spieler zurückgreifen. Optimal wären 20 gestandene Feldspieler plus vier Talente“, erklärte Flick.

Zuletzt hat Bayerns ehemaliger Vereinspräsident Uli Hoeneß die Transferpolitik von Konkurrent Borussia Dortmund kritisiert und als „unklug“ bezeichnet. Darauf angesprochen sagte Flick: „Was ich sagen kann: Wir waren im Spiel in Dortmund vergangene Saison die entscheidende Nuance besser, aber der BVB hat junge, qualitativ gute Spieler: Reyna (17), Sancho (20), Haaland (20), nun Bellingham (17). Das ist eine enorme Qualität und ein Riesenpotenzial.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Robert Michael/Pool va Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Streich mit Megaphon in der Fankurve: Emotionaler Abschied vom Dreisamstadion in Freiburg

Streich mit Megaphon in der Fankurve: Emotionaler Abschied vom Dreisamstadion in Freiburg

26. September 2021

News | Es war ein emotionales letztes Spiel im Dreisamstadion in Freiburg. Der SCF gewann standesgemäß gegen den FC Augsburg, feierte nach dem Spiel mit den Fans den 3:0-Erfolg, der aufgrund einer herausragenden ersten Halbzeit zustande kam.  Streich heizt die Menge an – Abschied vom Dreisamstadion Mit 3:0 schlug der SC Freiburg den FC Augsburg […]

Freiburg schlägt Augsburg deutlich beim Abschied vom Dreisamstadion!

Freiburg schlägt Augsburg deutlich beim Abschied vom Dreisamstadion!

26. September 2021

News | Zum Abschluss des Spieltags in der Bundesliga traf der SC Freiburg im letzten Spiel im heimischen Dreisamstadion auf den FC Augsburg. Am Ende gewann der SCF mit 3:0 (3:0).  Freiburg besticht durch Spielfreude und Effizienz Direkt zu Beginn hatte der SC Freiburg viel Schwung im eigenen Spiel und versuchte auch gleich, den FC […]

2. Bundesliga: 4. Entlassung der Saison – Schubert folgt Pätzold in Ingolstadt

2. Bundesliga: 4. Entlassung der Saison – Schubert folgt Pätzold in Ingolstadt

26. September 2021

News | In der 2. Bundesliga gab es zuletzt einige Trainerentlassungen. Auch der FC Ingolstadt hat nun reagiert und Roberto Pätzold entlassen. Auch der Nachfolger steht schon fest.  Schubert folgt auf Pätzold in Ingolstadt Mit 1:2 unterlag der FC Ingolstadt am Samstag zuhause Fortuna Düsseldorf. Der Klub aus Bayern befindet sich aktuell im unteren Bereich […]


'' + self.location.search