“Friseur-Affäre”: BVB-Profis droht harte Strafe durch die DFL

4. Juni 2020 | News | BY Manuel Behlert

News | Unter der Woche machten einige Profis von Borussia Dortmund Schlagzeilen, weil sie einen Friseur nach Hause kommen ließen und Fotos in den sozialen Medien verbreiteten, auf denen weder der Friseur, noch die jeweiligen Spieler Masken trugen.

BVB: DFL prüft Strafen

Damit verstießen die Beteiligten einerseits gegen die Maskenpflicht, andererseits auch gegen die Hygienerichtlinien der DFL. Unter anderem Jadon Sancho, Dan-Axel Zagadou und Axel Witsel ließen einen Friseur nach Hause kommen, die DFL prüft laut Bild-Informationen nun, wie dieser Vorfall sanktioniert wird.

Die DFL um Boss Christian Seifert will eine harte Strafe aussprechen, auch um andere Klubs und Spieler zu warnen. Die Leitungen zwischen der DFL und Borussia Dortmund glühen derzeit. Von einer Sperre für die Spieler ist nicht auszugehen, vielmehr wird sehr wahrscheinlich eine empfindliche Geldstrafe ausgesprochen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel