Gomez entschied sich für Fiorentina und sagte unter anderem Real Madrid ab

News

Seit 2016 spielt Mario Gomez wieder in der Bundesliga, seit Januar trägt er wieder das Trikot des VfB Stuttgart. In einem Interview mit der „SportBild“ sprach Gomez nun über einen wichtigen Punkt in seiner Karriere – und eine Entscheidung, die nicht jeder nachvollziehen konnte. 

Gomez sagte Real Madrid ab – für die Fiorentina

Nach 4 Jahren beim FC Bayern München wechselte Mario Gomez im Sommer 2013 zur Fiorentina in die Serie A. Doch er hätte auch bei einem anderen europäischen Spitzenklub landen können, wie er selbst sagt. 

„Mit der Erfahrung von heute wäre ich mit Sicherheit zu einem absoluten Topklub gegangen, die mir auch Angebote gemacht hatten. Ich hatte mich damals aber relativ schnell auf Florenz festgelegt. Mein Berater informierte mich dennoch immer wieder, dass auch die spanischen Topklubs Real und Atletico angefragt hatten“

Für Gomez war die Rolle des Jägers bei der Fiorentina ausschlaggebend. Der Klub habe ihm überdies aufgezeigt wohin der Weg gehen soll – und zwar in die Spitzengruppe der Serie A, und das langfristig. 

„Noch zwei Tage vor dem Ende des Trainingslagers zur Saisonvorbereitung bei Bayern fragte er (Berater Ferber) ein weiteres Mal nach, ob er denn wirklich allen absagen solle. Sportlich gesehen war das vielleicht für viele nicht nachzuvollziehen“

Auch wenn die sportlichen Ziele mit der Fiorentina nicht erreicht wurden, bereut Gomez seinen Wechsel nicht. Vor allem das eine Jahr bei Besiktas hob Gomez als eines der schönsten in seiner Karriere hervor. Heute will er Spielern, die sich in einer ähnlichen Situationen wie er damals befinden, einen Rat mitgeben: „Wenn du einmal bei einem Top-10-Klub bist, musst du unbedingt versuchen, wieder zu einem Top-10-Klub zu gehen. Wenn du diese Stufe erst einmal verlässt, wird es schwer, da wieder hinzukommen.“ 

(Photo by TIZIANA FABI/AFP/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

VfL Wolfsburg – Ungeklärte Zukunft bei Schmadtke und Kohfeldt

VfL Wolfsburg – Ungeklärte Zukunft bei Schmadtke und Kohfeldt

20. Januar 2022

News: Nach dem vierten Tabellenplatz in der vorherigen Saison, kämpft der VfL Wolfsburg in dieser Spielzeit um den Klassenerhalt. Die Zukunft von Jörg Schmadtke und Florian Kohfeldt ist weiter ungewiss. VfL Wolfsburg – Keine Tendenz bei Schmadtke Der Aufsichtsratchef des VfL Wolfsburg, Frank Witter (63), stellte sich am heutigen Donnerstag beim „kicker“ den Fragen bezüglich […]

Borussia Mönchengladbach: Hannes Wolf wechselt auf Leihbasis zu Swansea City

Borussia Mönchengladbach: Hannes Wolf wechselt auf Leihbasis zu Swansea City

20. Januar 2022

News | Borussia Mönchengladbach gibt Hannes Wolf bis zum Ende der aktuellen Saison auf Leihbasis an den englischen Zweitligisten Swansea City ab. Nach knapp drei Monaten ohne Einsatz soll der 22-Jährige dort Spielpraxis sammeln. Auf Leihbasis: Hannes Wolf wechselt von Borussia Mönchengladbach zu Swansea City Wie Borussia Mönchengladbach am Donnerstag auf der vereinseigenen Website mitteilte […]

Hertha BSC offenbar an Demirovic vom SC Freiburg interessiert

Hertha BSC offenbar an Demirovic vom SC Freiburg interessiert

20. Januar 2022

News | Auf der Suche nach Verstärkungen für den Sturm hat Hertha BSC offenbar Ermedin Demirovic vom SC Freiburg im Visier. Der 23-Jährige soll mit seiner sportlichen Rolle im Breisgau nicht zufrieden sein. Hertha BSC mit Interesse an Stürmer Ermedin Demirovic vom SC Freiburg Wie die Bild berichtet, bekundet Hertha BSC Interesse an Ermedin Demirovic […]


'' + self.location.search