Hertha BSC: Dardai soll auch in der neuen Saison Trainer bleiben

16. Mai 2021 | Bundesliga | BY Manuel Behlert

News | Ein 0:0 gegen den 1. FC Köln reichte Hertha BSC für den Klassenerhalt in der Bundesliga. Die Leistung am Samstag war nicht überragend, angesichts der Personalsituation konnte man nicht mehr erwarten. Hertha BSC und Trainer Pal Dardai feierten ausgiebig. 

Hertha BSC: Pal Dardai soll Trainer bleiben

Im Anschluss an das Spiel gegen den 1. FC Köln war die Erleichterung bei Hertha BSC durch. Pal Dardai (45) feierte, gab mit Zigarre im Mundwinkel ein Interview im Aktuellen Sportstudio, wollte sich bei der Frage nach seiner Zukunft aber noch nicht in die Karten schauen lassen. Dass er bei Hertha „irgendeinen Job“ auch 2021/22 haben werde, bestätigte er allerdings.



 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Laut Bild-Informationen soll der Ungar auch in der kommenden Saison das Amt des Cheftrainers inne haben. Dardai hat die Mannschaft stabilisiert, sie zu einer Einheit geformt. Das kam bei den Verantwortlichen und natürlich auch in der Mannschaft selbst gut an. Auch Fredi Bobic (49), neu verpflichteter Vorstand Sport beim Klub aus der Hauptstadt, soll die Entscheidung hinsichtlich des Traineramtes mitgehen. Offiziell bestätigt ist das aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel