Hoeneß bestätigt: Neue Entscheidungsträger werden sich über Sane Gedanken machen

26. September 2019 | News | BY Manuel Behlert

News | Im Sommer versuchte der FC Bayern München Leroy Sané von Manchester City zu verpflichten. Die Offensive des Rekordmeisters sollte verstärkt werden, der Ausgang der Geschichte ist bekannt. Eine Kreuzbandverletzung setzte Sané langfristig außer Gefecht, das Thema hatte sich erst einmal erledigt.

Hoeneß-Ungewissheit: „Neugier“ beim Noch-Präsidenten

Doch offenbar nur vorerst. Die „Bild“ schrieb bereits mehrfach, dass der Nationalspieler spätestens im Sommer 2020 wieder ein Thema beim Rekordmeister sein soll. Das deutete nun auch Uli Hoeneß an – und zwar in einem Interview mit dem Planet Football Podcast der „Sports Illustrated“.

Dort teilte Hoeneß mit, dass man bei Leroy Sané zunächst einmal abwarten müsse, wie sich der Genesungsverlauf entwickelt. „Im Januar oder Februar werden sich die neuen Entscheidungsträger zusammen setzen und sicher auch über dieses Thema nachdenken“, so Hoeneß.

Zudem sprach Uli Hoeneß über die Zeit nach seinem Ende als Präsident des FC Bayern. Er sei gespannt darauf, wie es sich anfühlen wird, denn es ist das erste Mal seit langem, dass er „keinen Plan“ habe. „Ich bin selbst neugierig, wie ich mit der Situation umgehen werde“, teilte Hoeneß mit.

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel