Hoffenheim gewinnt verdient gegen Hertha – Platzverweis für Boyata

Hoffenheim schlägt Hertha
Bundesliga

News | Zum Auftakt des Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf Hertha BSC. Die Gastgeber spielten gut und gewannen mit 2:0 (2:0). 

Hoffenheim schlägt eiskalt zu

Die erste gute Chance des Spiels hatte die TSG Hoffenheim nach vier Minuten. Nach einem Ballverlust von Hertha BSC kombinierte die TSG blitzschnell und direkt. Am Ende der Szene kam Angelo Stiller an den Ball, schoss aber knapp links oben am Tor vorbei. Auf der Gegenseite hatte Marco Richter nach einem ebenfalls guten Angriff nur zwei Minuten später eine gute Chance, doch Oliver Baumann hielt den Ball stark.

In der Folge war das Spiel ein wenig zerfahren, denn beide Mannschaften setzten einige Akzente im Pressing, konnten die Angriffe dann aber nicht zu Ende spielen. In der 20. Minute ging die TSG Hoffenheim in Führung. Ihlas Bebou ließ den Ball clever durch, Andrej Kramaric schloss dann aus kurzer Distanz eiskalt ab. In der 28. Minute war es wieder Kramaric, der einen guten Schuss abgab. Sein Flachschuss, leicht abgefälscht, ging aber gut einen Meter am Tor vorbei. Noch einmal drei Minuten später musste Alexander Schwolow gegen Robert Skov parieren.

Hoffenheim jubelt

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

In der 37. Minute kam es noch schlimmer für die Gäste. Skov schoss an den Pfosten, Hertha war deutlich zu passiv und Sebastian Rudy konnte den Abpraller eiskalt verwandeln. Mit dem verdienten 2:0 für die Gastgeber ging es dann auch in die Kabine.

Weitere News und Berichte rund um den deutschen Fußball 

Die Gastgeber verwalten primär

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war die TSG Hoffenheim die spielbestimmende Mannschaft. Bebou hatte gleich eine Chance auf das 3:0, doch sein Schuss konnte noch abgeblockt werden. Hertha BSC hatte nun mehr Ballbesitz, konnte diesen aber nicht in großen Druck oder große Chancen ummünzen. Die hohe Intensität aus der ersten Halbzeit konnte nicht mehr gehalten werden. Hertha wechselte offensiv, doch die großen Druckphasen blieben aus. Hoffenheim musste indes nicht besonders viel machen, um den Gegner zu kontrollieren.

Dedrick Boyata, Innenverteidiger von Hertha BSC, sah nach einem rücksichtslosen, aber auch unglücklichen Tackling rund eine Viertelstunde vor dem Ende die rote Karte. Diese Entscheidung, die nach Ansicht der TV-Bilder getroffen wurde, ging in Ordnung. Das Spiel plätscherte seinem Ende entgegen, am 2:0 für die Gastgeber änderte sich nichts mehr.

 

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga-Stimmen: BVB mit „großer Vorfreude“ auf Bayern, Uth fordert zwei freie Tage nach Derbysieg

Bundesliga-Stimmen: BVB mit „großer Vorfreude“ auf Bayern, Uth fordert zwei freie Tage nach Derbysieg

27. November 2021

News | Der Samstagnachmittag in der Bundesliga hatte es so richtig in sich. Der BVB gewann beim VfL Wolfsburg und Erling Haaland feierte sein Comeback mit einem Treffer. der Derybsieg am Rhein geht an den 1. FC Köln.  Die Stimmen zum Nachmittag in der Bundesliga Der BVB gewann mit 3:1 gegen den VfL Wolfsburg, der […]

FC Bayern: Upamecano zurück, mehr Optionen auf der Bank – Bielefeld stürmt mit Klos

FC Bayern: Upamecano zurück, mehr Optionen auf der Bank – Bielefeld stürmt mit Klos

27. November 2021

News | Der FC Bayern trifft am Samstagabend auf Arminia Bielefeld. Nach dem Sieg des BVB am Nachmittag geht es für den Rekordmeister darum, wieder an die Tabellenspitze zu kommen, bevor es im direkten Duell kommende Woche nach Dortmund geht.  Bayern wieder mit Upamecano, Bielefeld stürmt mit Klos Personell gab es vor dem Spiel einige […]

Bundesliga | Spektakel in Fürth, Debakel für Gladbach, Haaland schießt Dortmund an die Spitze

Bundesliga | Spektakel in Fürth, Debakel für Gladbach, Haaland schießt Dortmund an die Spitze

27. November 2021

News | Der Samstagnachmittag des 13. Bundesliga-Spieltags hielt unter anderem das rheinische Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach bereit sowie das Duell des VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund. Emre Can kontert Wolfsburgs Blitzstart, Hoffenheim dreht die Partie Keine zwei Minuten dauerte es, bis der Samstagnachmittag Reiseflughöhe erreicht hatte. In der Volkswagen Arena […]


'' + self.location.search