HSV: Hollerbach vor dem Aus – Nachfolger Titz?

11. März 2018 | News | BY Manuel Behlert

Die sportliche Situation beim Hamburger SV ist absolut prekär, der Abstieg in die 2. Bundesliga steht unmittelbar bevor. Nach der 0:6-Niederlage in München und den Entlassungen von Heribert Bruchhagen und Jens Todt steht nun auch Trainer Bernd Hollerbach auf der Kippe, wie der “Kicker” berichtet. Demnach soll eine Ablösung unmittelbar bevorstehen und könnte zeitnah erfolgen. 

Die Niederlage in München und die Art und Weise des Zustandekommens haben Gedankenspiele entfacht, die eine vorzeitige Trennung vorsehen. Hollerbach wird nicht die Hauptschuld an der Misere angelastet, dennoch gibt es Zweifel, dass er bis Saisonende noch Lösungen findet.

(Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Nachfolgekandidat Titz?

Sollte es zu einer Entlassung kommen, dann soll U21-Coach Christian Titz zumindest bis zum Ende der laufenden Saison übernehmen. Dieser befindet sich mit der Regionalliga-Mannschaft des Hamburger SV auf Meisterschaftskurs. Intern soll die Entscheidung zumindest dahingehend gefallen sein, dass angesichts der sportlichen Situation kein “Retter” mehr installiert wird. Am morgigen Montag wird laut dem “Kicker”-Bericht eine endgültige Entscheidung bezüglich der Zukunft von Bernd Hollerbach fallen, die Zeichen stehen aber definitiv auf Trennung.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel