„Es geht nicht mehr“ – Hoffenheim-Kapitän Hübner beendet Karriere

Hübner
Bundesliga

News | Benjamin Hübner hängt seine Fußballschuhe an den Nagel. Aufgrund einer beispiellosen Verletzungsserie sieht sich der Verteidiger gezwungen, seine Karriere aufzugeben.

Hübner: 478 Spielminuten in zweieinhalb Jahren

Wie die TSG Hoffenheim am Dienstagmittag mitteilte, beendet Benjamin Hübner (33) seine Karriere. Zahlreiche Verletzungen hatten den Kapitän der Kraichgauer in den vergangenen Jahren außer Gefecht gesetzt. Angefangen hatte es im Spätsommer 2018 mit einer Kopfverletzung. Aus einer prognostizierten Ausfallzeit von zwei Spielen wurden mehrere Wochen, aus Wochen wurden Monate.

Im Sommer 2020 der nächste Rückschlag: Im Training erwischte es den mittlerweile 33-Jährigen unglücklichen am linken Fuß, woraufhin er die komplette Spielzeit 2020/21 verpasste. Auch danach hatte Hübner immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen. In den vergangenen zweieinhalb Jahren stand er lediglich 478 Minuten auf dem Platz. „Es geht nicht mehr“, wird der ehemalige Abwehrchef auf der TSG-Homepage zitiert.

Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

„Benni war nicht nur ein vorbildlicher Kämpfer und eine charakterstarke Führungsfigur auf dem Feld, sondern immer auch ein wichtiger und klarer Ansprechpartner für mich, wenn es um Team-Belange ging. Er ist eine große Persönlichkeit, die uns auf dem Platz fehlen wird, aber es gab bereits erste konkrete Gespräche, wie wir ihn nach seinem Profi-Abschied bei uns einbinden können“, sagt TSG-Direktor Profifußball, Alexander Rosen (43), der zudem bekanntgab, dass Hübner im Rahmen des ersten Heimspiels 2023 gegen den VfB Stuttgart vor den eigenen Fans verabschiedet wird.

„Natürlich ist es immer eine Ehre für mich, das Team als Kapitän aufs Feld zu führen. Aber auf dieses Privileg hätte ich gerne verzichtet, wenn Benni dafür noch spielen könnte. Allein wie er mit der für ihn belastenden Situation in den vergangenen Jahren umgegangen ist, zeigt, welch großartiger Mensch er ist“, wird Torhüter Oliver Baumann (32) zitiert.

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Entscheidung gefallen: Isco wechselt zum FC Union!

Entscheidung gefallen: Isco wechselt zum FC Union!

30. Januar 2023

News | Der Transfercoup des FC Union nimmt Konturen an. Der spanische Offensivspieler Isco steht vor einem Wechsel zu den Köpenickern.  Isco wechselt zum FC Union Der Wechsel von Isco (30) zum FC Union nimmt Konturen an. Schon am Wochenende gab es Gesrüchte und Gespräche, nun ging alles relativ schnell. Der spanische Mittelfeldspieler, der zuletzt […]

Fix: Der FC Augsburg verpflichtet Nathanael Mbuku

Fix: Der FC Augsburg verpflichtet Nathanael Mbuku

30. Januar 2023

News | Der FC Augsburg hat sich noch einen neuen Spieler für die Offensive geangelt. Nathanael Mbuku wechselt von Stade Reims zu den Fuggerstädtern.  Mbuku unterschreibt in Augsburg Nathanael Mbuku (20) heißt die neueste Ergänzung für die Offensive des FC Augsburg. Der Offensivspieler kommt von Stade Reims und kostet den FCA keine allzu große Ablösesumme. Sein […]

Offiziell: Thomas Delaney unterschreibt bei der TSG Hoffenheim!

Offiziell: Thomas Delaney unterschreibt bei der TSG Hoffenheim!

30. Januar 2023

News | Die TSG Hoffenheim verpflichtet Thomas Delaney. Der erfahrene Mittelfeldspieler soll dem Klub aus dem Kraichgau helfen, die aktuelle Krise zu beenden.  Thomas Delaney unterschriebt bei Hoffenheim Thomas Delaney (31) kehrt in die Bundesliga zurück. Der dänische Mittelfeldspieler unterschrieb nun bei der TSG 1899 Hoffenheim, wie der Klub offiziell bestätigte. In den letzten Tagen […]