Inter | Sevillas Sarabia im Visier – geringe Ausstiegsklausel

7. Mai 2019 | Champions League | BY Manuel Behlert

News | Bei Inter kann man langsam aber sicher für die Champions League planen und das bedeutet, dass man auch personell die ersten Entscheidungen trifft. Ivan Perisic, das ist kein Geheimnis, wird immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Nicht nur für diesen Fall will man sich in Mailand rüsten.

Inter hat Sarabia im Visier

Laut einem Bericht der italienischen „Gazzetta dello Sport“ hat Inter mit Pablo Sarabia einen Offensivspieler des FC Sevilla im Visier. Der 26-jährige ist offensiv flexibel einsetzbar, spielt seit 2016 für die Andalusier und ist in dieser Saison einer der besten und wichtigsten Spieler des Klubs. Mit 22 Toren und 17 Vorlagen unterstreicht auch seine Quote diesen Eindruck.

Sarabia – und gerade deswegen dürfte man bei Inter auf ihn aufmerksam werden – besitzt in seinem bis 2020 laufenden Vertrag eine Ausstiegsklausel, die ihm einen Wechsel zum Schnäppchenpreis ermöglicht. Der Spanier kostet im Sommer nämlich nur 18 Millionen Euro, was allerdings auch bedeutet, dass Inter sicher im Verlauf des Sommers noch Konkurrenz droht, weswegen man sich frühzeitig gut positionieren muss.

(Photo by JORGE GUERRERO / AFP) 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel