Jerome Boateng: Bayern verlangt 50-60 Millionen Euro

20. Juni 2018 | News | BY Chris McCarthy

Jerome Boateng deutet nun schon seit einiger Zeit an, dass ihn ein Wechsel ins Ausland reizen würde. Der Vereinsführung des FC Bayern ist das bekannt und für eine, aus Sicht des Rekordmeisters, akzeptable Ablösesumme, wird man seinen Innenverteidiger auch ziehen lassen…

 

50 – 60 Millionen Euro für Boateng

Anders als Robert Lewandowski (29), der unbedingt gehalten werden soll, ist der FC Bayern München bereit, Jerome Boateng (29) diesen Sommer abzugeben. Wie die Sportbild berichtet, gilt der Innenverteidiger intern als “verdienter Spieler”, doch das heißt natürlich nicht, dasBs man den Nationalspieler für “Peanuts” verkaufen wird.

Die “Schmerzgrenze”, auf die sich Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge kürzlich noch bezog, liegt nach Informationen des Sportmagazins im Bereich von 50 – 60 Millionen Euro. Ab dieser Summe wäre man an der Säbener Straße verhandlungsbereit. Noch gebe es allerdings kein Angebot für Boateng.

In Der Vergangenheit träumte er von Real Madrid oder dem FC Barcelona, dem er einst sogar absagte. Erst letztes Jahr soll sich Manchester United um seine Dienste bemüht haben, doch seine Verletzung ließ sämtliche Gedankenspiele im Keim ersticken. Nun werden Manchester City und Paris Saint-Germain als potentielle Ziele ins Spiel gebracht.

Die Aussichten auf drei bis vier Jahre Top-Qualität und der Ruf Boatengs sollten, gerade im Ausland, die Sorgen um seine Verletzungsanfälligkeit übertreffen. Ein Wechsel scheint, auch aufgrund der überaus marktgerechten Forderung des deutschen Rekordmeisters, ziemlich wahrscheinlich zu sein.

(Photo by Hector Vivas/Getty Images)

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.


Ähnliche Artikel