Juventus Turin | Einigung mit Valencia über Cancelo-Deal

21. Juni 2018 | News | BY Nico Scheck

Nachdem zuletzt Juventus Turin als Favorit auf eine Verpflichtung von Joao Cancelo galt, scheint der Wechsel nun so gut wie in trockenen Tüchern zu sein. Laut dem italienischen Transferspezialisten Gianluca Di Marzio wird die “alte Dame” rund 40 Millionen Euro nach Valencia überweisen.

Erst vor einer Woche berichtete Di Marzio, dass eine Delegation des FC Valencia in Italien sei, um mögliche Verhandlungen mit den Juve-Verantwortlichen zu führen. Cancelo ist die Serie A nicht ganz fremd. In der abgelaufenen Spielzeit war er an Inter Mailand ausgeliehen und konnte offenbar nicht nur die Turiner von seinem Können überzeugen. Nun wird er aller Voraussicht nach zum italienischen Meister wechseln. Einzige Hürde: Juve würde gerne eine Möglichkeit finden, die Ablöse nicht sofort komplett bezahlen zu müssen. Doch Valencia möchte natürlich das Geld sobald wie möglich bekommen, um selbst auf dem Transfermarkt einen größeren Spielraum zu haben.

 

Wechsel in Kürze

Dies sollte jedoch keine allzu große Hürde darstellen. Beide Parteien seien optimistisch bezüglich eines Wechsels von Cancelo. Der Außenverteidiger ist noch bis 2021 an den FC Valencia gebunden und wechselte im Sommer 2015 für rund 15 Millionen Euro Ablöse von Benfica zu den Spaniern. Nun scheint er in Italien sein Glück gefunden zu haben. Auch Inter soll zu Anfang Interesse an einer festen Verpflichtung des 24-jährigen gehabt haben. Ihnen fehlen aktuell aber die finanziellen Mittel dazu.

 

(Photo by Gabriele Maltinti/Getty Images)

Nico Scheck

Aufgewachsen mit Elber, verzaubert von Ronaldinho. Talent reichte nur für die Kreisliga, also ging es in den Journalismus. Seit 2017: 90PLUS. Manchmal: SEO. Immer: Fußball. Joga Bonito statt Catenaccio.


Ähnliche Artikel