Kevin De Bruyne – Gelassen zum Aushängeschild des Vereins?

25. September 2017 | News | BY Chris McCarthy

Seit seinem Wechsel vom VfL Wolfsburg vor zwei Jahren, ist Kevin De Bruyne auf dem besten Weg, sich nicht nur zu einer der besten offensiven Mittelfeldspieler der Welt, sondern zu einem absoluten Führungsspieler von Manchester City zu entwickeln. Nur logisch, dass die Cityzens den Belgier möglichst lange halten möchten…

 

Gelassen zum Aushängeschild des Vereins?

In der Statistik lassen sich Kevin De Bruyne (26) nach sechs Spieltagen der jungen Premier League Saison zwar „nur“ drei Torbeteiligungen in Form von Assists anrechnen, doch wer die Spiele von Manchester City gesehen hat weiß: der Mittelfeldspieler befindet sich in einer herausragenden Verfassung. Zahllose Male war es der Belgier, der mit seiner Genialität und Übersicht eine gefährliche Situation einleitete, die von seinen Mitspielern in einen Assist, beziehungsweise einen Treffer umgewandelt wurde.

Obwohl De Bruyne noch bis 2021 vertraglich an die Skyblues gebunden ist, möchte der Verein schon jetzt potentielle Interessenten abschrecken und das Arbeitspapier verlängern. Der Spieler selbst sieht jedenfalls keine Eile, wie er gegenüber dem Telegraph bestätigt:

„Ich bin sehr glücklich bei City, alles läuft sehr gut für mich. Ich habe keinen Grund, irgendwo anders hinzugehen. Das Projekt, das City hat, ist super, also ist es das beste für mich. […] Es gab bisher nicht wirklich eine Konversation. Sie haben im Sommer mit [Agent] Patrick [de Koster] gesprochen, um Zeit gebeten, Transfers zu tätigen und Gespräche auf nach dem Sommer zu verschieben. Ich glaube, das muss nicht schnell passieren, ich habe einen Vierjahresvertrag. Ob es vier, fünf oder sechs Jahre sind, das änder nicht viel, aber es ist schön, dass der Klub so viel Vertrauen in mich hat“ [Telegraph]

…nicht nur in seine fußballerischen Qualitäten. Mit 26 Jahren ist er das jüngste Mitglied des Spielerrats (Vincent Kompany, Fernandinho, David Silva, Sergio Aguero) und durfte kürzlich in der Champions League sein Team erstmals als Kapitän aufs Feld führen. Sollte alles nach Plan laufen, wird Kevin De Bruyne wohl das Gesicht des blauen Teils von Manchester werden und, wenn er ist nicht schon ist, schon bald zu einem der besten Spieler der Welt gehören.

(Photo GLYN KIRK/AFP/Getty Images)

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.