Leipzig lässt nichts anbrennen: Verdienter Erfolg über Augsburg

News

News | Zum Auftakt des 21.Bundesliga-Spieltags empfing RB Leipzig den FC Augsburg. Der Champions-League-Achtelfinalist wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann gegen über weite Strecken ungefährliche Gäste mit 2:1.

Wiederholter Elfmeter bringt Leipzig auf die Siegerstraße

Von Beginn waren die Platzherren mit mehr Ballbesitz ausgestattet. Erstmal gefährlich wurde es berets nach vier Minuten, als Christopher Nkunku per Freistoß aus 17 Metern am gut reagierenden Rafal Gikiewicz scheiterte. Ansonsten hielt der FCA den Zweitplatzierten allerdings fern vom eigenen Tor, bis Dani Olmo aus der Distanz nur knapp das Gehäuse verfehlte (23). Die Fuggerstädter präsentierten sich sehr robust in den Zweikämpfen – teils aber auch überhart. Marek Suchy kam nach rüden Einsteigen gegen Willy Orban noch mit Gelb davon. Er erhielt eine von vier Augsburger Verwarnungen im ersten Durchgang.

In der 33.Minute kombinierte sich Leipzig fein durch die Augsburger Defensive, Olmos Versuch parierte Gikiewicz noch, anschließend traf Reece Oxford den nachsetzenden Nordi Mukiele jedoch am Knie, sodass Schiedsrichter Zwayer auf Strafstoß entschied. Im ersten Anlauf wehrte Gikiewicz den Schuss von Olmo ab. Da er dabei jedoch zu weit vor der Torlinie stand, wurde der Elfmeter wiederholt. Die Gelegenheit ließ sich der Spanier nicht entgehen – 1:0 (38.). Runde fünf Zeigerumdrehungen ließ Yussuf Poulsen mehrere Gegenspieler aussteigen, legte im richtigen Moment quer auf Nkunku, der zum 2:0-Pausenstand einschoss.

(Photo by Clemens Bilan – Pool/Getty Images)

Viel Leerlauf – Anschlusstreffer aus dem Nichts sorgt für Spannung

Nach dem Seitenwechsel verwaltete Leipzig den Vorsprung souverän. Das Spielgerät lief weiter sicher durch die eigenen Reihen. Gefährliche Abschlüsse blieben allerdings aus. Auf der anderen Seite knüpfte der FCA an seinen harmlose Vorstellung aus dem ersten Abschnitt an, bis eine knappe Viertelstunde vor Schluss, Pedersen beim Einzug in den Strafraum von Konate gelegt wurde. Zwayer deutete erneut direkt auf den Elfmeterpunkt. Caligiuri verwandelte den fälligen Strafstoß – gleichbedeutend mit dem ersten Augsburger Torschuss im gesamten Spiel – zum 2:1 (77.).

Wirkliche Spannung kam nach dem Anschlusstreffer vorerst allerdings nicht mehr auf. Denn weitere Einschussmöglichkeiten besaßen vor allem die Gastgeber. Sabitzer zielte aus der Ferne am Gästetor vorbei. Fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit verhinderte der Pfosten die vorzeitige Entscheidung, nachdem Gikiewicz den Schlenzer des eingewechselten Sörtloth vor die Füße von Nkunku lenkte, der den Ball unter Bedrängnis nicht im Tor unterbrachte. Die Schlussminuten gehörten dem Tabellen-13, der über Standards die Leipziger noch einmal kurz ins Wackeln brachte, aber ohne weiteres Erfolgserlebnis blieb.

Letztlich entschied RB Leipzig die Generalprobe vor dem Champions-League-Kracher gegen Liverpool für sich. Die Reise nach Budapest (gewählter Austragungsort der Partie) kann somit positiv gestimmt angetreten. Der – nach den Wechseln von Trainer Herrlich verbessert agierende – FC Augsburg kassierte dagegen die sechste Niederlage aus den letzten sieben Spielen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by Clemens Bilan – Pool/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bremen und Hannover trennen sich Remis – Ducksch mit sehenswertem Lupfertor

Bremen und Hannover trennen sich Remis – Ducksch mit sehenswertem Lupfertor

24. Juli 2021

News | Im Topspiel der 2. Bundesliga zur neuen Anstoßzeit am Samstagabend trafen sich Werder Bremen und Hannover 96. Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit 1:1 (0:0).  Ausgeglichene erste Halbzeit in Bremen Nach einer ruhigen Anfangsphase hatte Werder Bremen die erste gute Chance. In der achten Minute trieb Josh Sargent den Ball nach vorne […]

Außenbandverletzung: Schalke vorerst ohne Kapitän Latza

Außenbandverletzung: Schalke vorerst ohne Kapitän Latza

24. Juli 2021

News | Zum Auftakt der Saison in der 2. Bundesliga verlor Schalke 04 mit 1:3 gegen den Hamburger SV. Einen Tag später gab es die nächsten schlechten Nachrichten für die Königsblauen. Danny Latza wird Schalke vorerst fehlen.  Schalke 04: Latza fällt aus Einige positive Ansätze waren zum Auftakt durchaus zu erkennen, als Schalke mit 1:3 […]

Bayer 04: Jedvaj wechselt zu Lokomotive Moskau

Bayer 04: Jedvaj wechselt zu Lokomotive Moskau

24. Juli 2021

News | Bayer 04 Leverkusen hat bestätigt, dass Verteidiger Tin Jedvaj den Klub verlässt und zu Lokomotive Moskau nach Russland wechselt. Zuletzt spielte der Kroate, der 2014 nach Leverkusen kam, keine allzu große Rolle mehr.  Nächster Abgang: Jedvaj verlässt Leverkusen Am heutigen Samstag gab Bayer 04 Leverkusen offiziell bekannt, dass Tin Jedvaj (25) den Klub […]


'' + self.location.search