Leipzig | Liverpool beendet Bemühungen um Keita, vorerst…

News

Stolze 75 Millionen Euro hat der FC Liverpool für Naby Keita geboten! Nicht genug für RB Leipzig, wo in diesem Fall Geld tatsächlich keine Rolle spielt, denn der Mittelfeldspieler soll um jeden Preis gehalten werden. Die Botschaft ist nun scheinbar auch an der Merseyside angekommen…

 

Warten auf Keita

Für den FC Liverpool wäre Naby Keita (22) der perfekte Mittelfeldspieler. Seine Ausdauer, Technik, Pass- und Ballsicherheit würden dem Team von Jürgen Klopp in der Schaltzentrale endlich mehr Struktur verleihen. Folglich waren die Reds auch bereit, stolze 75 Millionen Euro auf den Tisch zu legen. Geld ist allerdings nicht alles, wie das konsequente Verhalten von RB Leipzig in diesem Fall eindrucksvoll unter Beweis stellt. Der Bundesliga-Neuling möchte sich nämlich an der Spitze des deutschen Fußballoberhauses, aber auch in Europa etablieren. Dazu müssen elementare Säulen wie Keita oder Forsberg unbedingt gehalten werden.

Die Botschaft ist nun auch in Liverpool angekommen, denn wie der Telegraph heute berichtet, wird der Viertplatzierte der vergangenen Premier League Saison seine Offerte nicht erhöhen. Aufgrund der schlechten Aussichten sei man demnach bereit, die Bemühungen um den Mittelfeld-Dynamo zähneknirschend auf den nächsten Sommer zu verschieben. Dann greift bekanntlich Keitas Ausstiegsklausel in Höhe von ca. 55 Millionen Euro.

(Photo ROBERT MICHAEL/AFP/Getty Images)

Zwar wähnen sich die Reds im Falle eines Wechsels derzeit in der Poleposition, doch sollte Keita seine Leistungen aus der abgelaufenen Spielzeit auch nur wiederholen, könnte der Nationalspieler Guineas plötzlich bei ganz anderen Kalibern auf der Wunschliste stehen.

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Fix! Carlos Gruezo verlässt den FC Augsburg nach dreieinhalb Jahren

Fix! Carlos Gruezo verlässt den FC Augsburg nach dreieinhalb Jahren

1. Februar 2023

News | Während seiner Zeit in der Bundesliga beim FC Augsburg wurde Carlos Gruezo für seine Leidenschaft und Kompromisslosigkeit wertgeschätzt. Nun verlässt der Ecuadorianer die deutsche Beletage nach dreieinhalb Jahren und schließt sich MLS-Klub San Jose Earthquakes an. Gruezo – 75 Pflichtspiele für den FC Augsburg Der Transfer-Winter geht für den umtriebigen FC Augsburg mit […]

Offiziell! Angelo Fulgini verlässt Mainz 05 und wechselt zum RC Lens

Offiziell! Angelo Fulgini verlässt Mainz 05 und wechselt zum RC Lens

1. Februar 2023

News | Voller Vorschusslorbeeren war Spielmacher Angelo Fulgini im vergangenen Sommer zum 1. FSV Mainz 05 gewechselt. Die Darbietungen des Franzosen in der Fußball-Bundesliga gestalteten sich jedoch zumeist wenig überzeugend. Jetzt wurde das Kapitel kurz vor Transferschluss wieder beendet und den Mittelfeldakteur zieht es zunächst auf Leihbasis zum Ligue-1-Tabellenzweiten RC Lens. Fulgini – Leihe zum […]

Ex-Bayern-Boss Rummenigge: „Das entscheidende Kriterium ist Stabilität“

Ex-Bayern-Boss Rummenigge: „Das entscheidende Kriterium ist Stabilität“

1. Februar 2023

News | Den Re-Start nach der WM-Pause hat sich der amtierende deutsche Meister FC Bayern München gänzlich anders vorgestellt. In den drei gespielten Bundesliga-Partien kam der Klub von der Säbener Straße jeweils nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Nun hat Ex-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge Stellung zur Ergebniskrise bezogen. Rummenigge: Spannung im Titelkampf würde der Bundesliga guttun Für […]