Man. City | Guardiola hatte ter Stegen und Leno im Visier!

24. Oktober 2019 | News | BY Manuel Behlert

News | Manchester City kann bisher mit dem brasilianischen Torhüter Ederson, den man eins von Benfica verpflichtete, durchaus zufrieden sein. Doch nun kommt heraus: Die „Skyblues“ mit Trainer Pep Guardiola hatten auch zwei deutsche Torhüter im Visier!

ter Stegen stand auf der Shortlist

In einem Buch, das kürzlich veröffentlicht wurde und den Titel „Pep’s City: The making of a superteam“ trägt, haben die beiden Autoren des Buches, Pol Ballus und Lu Martin verraten, dass Manchester City damals auch Interesse an Marc-Andre ter Stegen und Bernd Leno hatte. 

2016, so heißt es, habe  sich ter Stegen bereits im Fokus von Manchester City befunden. Allerdings hat der FC Barcelona dem Spieler keine Freigabe erteilt, zudem konnte die Lebensgefährtin des Torhüters nicht in England studieren. Der Klub orientierte sich und nahm Bernd Leno ins Visier, der damals noch in Leverkusen spielte. Laut City-Sportdirektor Begiristain erfüllten sowohl Ederson als auch Leno die Vorgaben beim Scouting.

Im Endeffekt entschied sich Guardiola für Ederson – und wird diese Entscheidung nicht bereut haben. Bernd Leno wechselte anschließend zum FC Arsenal.

(Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel