Milan: Kein Interesse an Meyer – Suso bleibt

26. Juni 2018 | News | BY Manuel Behlert

Beim AC Mailand werden zurzeit einige wichtige Personalentscheidungen getroffen. Der italienische Klub, der aufgrund von Verstößen gegen das Financial Fairplay Sanktionen zu erwarten hat, muss in diesem Sommer genau überlegen ob und wie man tätig wird. Max Meyer, der zuletzt mit Milan in Verbindung gebracht wurde, wird definitiv nicht kommen.

Gegenüber der “Gazzetta dello Sport” sagte Sportchef Mirabelli: “Meyer ist ein toller Spieler, wir suchen aber niemanden auf dieser Position.“ Damit ist immer noch unklar, wo Meyer in der kommenden Saison spielen wird, nachdem sein Vertrag beim FC Schalke 04 endet.

 

Suso soll und will bleiben

Mirabelli hatte außerdem Neuigkeiten im Fall Suso zu verkünden. Der spanische Offensivspieler hat eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag und wurde zuletzt unter anderem mit dem SSC Neapel in Verbindung gebracht. “Er möchte in Mailand bleiben, und wir wollen ihn auch behalten“, sagte Mirabelli und nahm den Gerüchten dementsprechend den Wind aus den Segeln.

 

(Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel