Nach Druck der Fans: 1. FC Köln stellt Medienchef Esser wohl doch nicht ein!

News

News | Der 1. FC Köln hatte zuletzt die Stelle Leiter Medien und Kommunikation neu besetzt. Fritz Esser unterschrieb bei den Domstädtern einen Vertrag. Doch schnell gab es Gegenwehr, unter anderem seitens der Fans.

Pressemitteilung folgt: Köln stellt Medienchef Esser nicht ein

In den letzten Tagen herrschte Unruhe rund um den 1. FC Köln. Nach der Entscheidung, Fritz Esser als Leiter Medien und Kommunikation anzustellen, formierte sich in den sozialen Medien schnell Widerstand. Der 39-jährige Esser, seit Dezember 2019 Head of Communications bei der DB-Tochter Schenker Logistics und ehemaliger Bild-Reporter, sollte zum 1. Mai eigentlich die Nachfolge von Tobias Kaufmann antreten. Laut Sport1-Informationen wird daraus aber nichts.

Unter dem Hashtag #esserraus demonstrierten die Fans gegen die Anstellung von Esser. Und das, obwohl der Klub in der Pressemitteilung kund tat: “Er ist ein Profi als Journalist und als vielseitig erfahrener Kommunikationsexperte. Er bringt die besten Voraussetzungen mit, um unsere Medien-Aktivitäten erfolgreich auszubauen und weiterzuentwickeln.”

Allerdings tauchten schnell einige Aussagen und schriftliche Belege Essers aus früheren Artikeln auf, die Zweifel an der Eignung für diesen Posten mit sich brachten. Die Äußerungen des 39-Jährigen passten nicht zu einem weltoffenen Klub wie dem 1. FC Köln. Auch prominente Persönlichkeiten, unter anderem Lukas Podolski, ließen ihrem Unmut freien Lauf.

Unverständnis bei den Fans – Initiative erhält schnell Zuspruch

Auch eine Nähe zur AfD, die sich nicht nur in einigen Tweets zeigte, sorgte bei den Anhängern des Effzeh für Unverständnis. “Wieder einmal hat der Vorstand, der von Beginn der Amtszeit die geringen Erwartungen der eigenen Unterstützer enttäuscht, wichtige Teile der eigenen Anhängerschaft vor den Kopf gestoßen”, kommentierte Effzeh.com die Anstellung Essers.

Dem Sport1-Bericht zufolge gingen bei Präsident Werner Wolf zuletzt einige Beschwerden per Mail und Telefon ein. Im Mitgliederrat gab es zudem offenbar Entsetzen über die Entscheidung. Der Vorstand rudert deswegen zurück und stellt Esser doch nicht ein. Bestätigen wollte dies der 1. FC Köln auf Anfrage zwar nicht, eine Pressemitteilung soll aber in Kürze folgen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schalke 04 muss Mitgliederversammlung wegen technischer Probleme beenden

Schalke 04 muss Mitgliederversammlung wegen technischer Probleme beenden

13. Juni 2021

News | Der FC Schalke 04 wollte am heutigen Sonntag eigentlich seine Mitgliederversammlung durchführen. Aufgrund der Corona-Pandemie sollte die Veranstaltung online stattfinden. Doch es gab Probleme.  Schalke 04: Technik sorgt für Probleme – Mitgliederversammlung abgebrochen Bereits am frühen Morgen gab es einige technische Probleme und die Mitgliederversammlung des FC Schalke 04 wurde unterbrochen. Um die […]

VfB Stuttgart: Florenz zögert bei Gonzalez, VfB hat Karlsson im Visier

VfB Stuttgart: Florenz zögert bei Gonzalez, VfB hat Karlsson im Visier

12. Juni 2021

News | Der VfB Stuttgart befindet sich gerade mitten in den Planungen für die neue Saison. Die Fiorentina interessiert sich für Angreifer Nicolas González, die Schwaben suchen nach einem Ersatz.  Bei Abgang von Gonzalez hat Stuttgart Karlsson im Visier  Nicolas Gonzalez (23) könnte den VfB Stuttgart im Sommer verlassen. Interessiert ist die Fiorentina, die den eigenen […]

Schalke 04 | Rudy und Co.: Spielerverkäufe stocken

Schalke 04 | Rudy und Co.: Spielerverkäufe stocken

12. Juni 2021

News | Der FC Schalke 04 ist auf Spielerverkäufe angewiesen. Bei einigen Spielern hakt es derzeit jedoch noch.  Uth und Harit werden Schalke verlassen Sky-Reporter Dirk große Schlarmann hat ein Update bezüglich der Personalplanung des FC Schalke 04 abgegeben. Stürmer Mark Uth (29) wird die Königsblauen in Richtung des Effzehs verlassen. “Das mit dem 1. […]