Nächster Benfica-Abgang? Scouts beobachten Zivkovic

5. März 2018 | News | BY Manuel Behlert

In den vergangenen Jahren verkaufte Benfica einige Topspieler, alleine im vergangenen Sommer gingen Ederson (40 Mio.), Lindelöf (35 Mio.) und Semedo (30 Mio.). Einer der nächsten Spieler, die Benfica eine große Summe einbringen könnte, ist Offensivspieler Andrija Zivkovic (21). Der Serbe wird seit geraumer Zeit von Manchester United beobachtet, laut “A Bola” saßen am Wochenende weitere Scouts im Estadio da Luz. 

Und zwar von Leicester City, dem FC Arsenal und der AS Monaco. Benfica gewann gegen Maritimo mit 5:0, Zivkovic erzielte dabei  einen Treffer und bereitet ein weiteres vor.

(Photo by FRANCISCO LEONG/AFP/Getty Images)

Hohe Ausstiegsklausel im Vertrag

Der Serbe besitzt noch einen Vertrag bis 2021, dieser ist mit einer Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro ausgestattet. 2016 kam Zivkovic ablösefrei von Partizan Belgrad, ein extrem hoher Gewinn ist also möglich. Es ist aber davon auszugehen, dass die Ausstiegsklausel nicht aktiviert werden muss, Benfica bei 30-35 Millionen Euro gesprächsbereit ist. Im gesamten Saisonverlauf kommt Zivkovic auf 8 Scorerpunkte in 21 Spielen.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel