Nationalspieler Michael Keane verlässt Burnley am Saisonende

20. April 2017 | News | BY Christoph Albers

Laut “Sky Sports News HQ” wird Michael Keane den FC Burnley im Sommer verlassen. Der Vertrag des 24-jährigen läuft zwar noch bis 2018, aber offenbar wird er schon vor Vertragsablauf gehen. Wohin es den Innenverteidiger zieht ist aber noch nicht bekannt.

Wohin zieht es Keane?

“SSNHQ” ist in der Regel gut informiert und liegt fast immer richtig, wenn es um solche Themen geht. Es ist daher davon auszugehen, dass es auch in diesem Falle stimmt. Da sein Vertrag 2018 ausläuft, wäre dieser Sommer die letzte Chance für Burnley eine marktgerechte Ablöse zu erzielen. Eine Vertragsverlängerung steht offenbar nicht im Raum. Es ist auch denkbar, dass Keane eine entsprechende Klausel besitzt, die ihm einen vorzeitigen Abgang erlaubt. Ein Verbleib über den Sommer hinaus ist also ohnehin nicht wahrscheinlich, sodass diese Meldung auch alles andere als unbegründet daherkommt.

Keane wechselte im Januar 2015 für 2,56 Mio. € zum FC Burnley, nachdem er bereits zuvor von Manchester United an sie ausgeliehen war. Er kommt aus der Jugend der “Red Devils” und gelangte über einige weitere Leihstationen ins Turf Moor. Keane kommt mit einem Gardemaß von 1,88m daher und verfügt über die Erfahrung von 55 Erstligaspielen, 86 Zeitligaspielen und zwei Spielen für die englische Nationalmannschaft.

Es ist also kein Wunder, dass er äußerst begehrt ist. Fast alle Top-Teams wurden mit ihm in Verbindung gebracht. Eine Rückkehr zu Manchester United wurde ebenso genannt, wie ein Wechsel zu Tottenham oder zum FC Liverpool. Auch der FC Chelsea, der mit John Terry ja bereits einen Abgang in der Innenverteidigung hat, galt als Interessent. Es bleibt also spannend, für welchen Verein Keane ab Sommer auflaufen wird. Er wird aller Voraussicht nach in der Premier League bleiben und sich einem Top-Team anschließen, was auch seiner Nationalmannschaftskarriere zuträglich sein dürfte.

(Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)

Christoph Albers

Cruyff-Jünger und Taktik-Liebhaber. Mag präzise Schnittstellen-Pässe, schwarze Leder-Fußballschuhe, Retro-Trikots und hat einen unerklärlichen Hang zu Fußball-Finanzen. Seit 2016 bei 90PLUS.


Ähnliche Artikel