Neapel | Lainer-Transfer vor dem Abschluss – Interesse an Betis’ Ruiz

13. Juni 2018 | News | BY Manuel Behlert

Der SSC Neapel hat mit Carlo Ancelotti einen neuen Trainer verpflichtet – und bastelt derzeit an einigen Neuverpflichtungen. Offensivspieler Verdi wurde bereits verpflichtet, nun stehen zwei weitere Spieler vor eine Wechsel nach Neapel. Zum Einen handelt es sich dabei um Fabian Ruiz, der zurzeit bei Betis unter Vertrag steht.

Der 22-jährige zentrale Mittelfeldspieler hat eine sehr gute Saison bei Betis hinter sich und dürfte trotz eines Vertrags bis 2023 für rund 30 Millionen Euro wechseln. Sollte Jorginho den SSC Neapel in Richtung Manchester verlassen, soll Ruiz Ersatzkandidat Nummer 1 sein.

 

Lainer-Deal vor Abschluss

Weiter ist man beim SSC Neapel laut Gianluca Di Marzio hingegen beim Transfer von Stefan Lainer. Der 25-jährige Rechtsverteidiger von RB Salzburg gilt als Dauerbrenner, absolvierte in der vergangenen Saison 55 Pflichtspiele und ist ein Außenverteidiger mit einem gesunden Offensivdrang. Lainer steht in Salzburg noch bis 2022 unter Vertrag, soll 10 Millionen Euro kosten. In Neapel dürfte er als Alternative zu Stamm-Verteidiger Elseid Hysaj gelten, der Transfer könnte in den kommenden Tagen abgeschlossen werden.

 (Photo by VLADIMIR SIMICEK / AFP) 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel