Premier League | Everton verlangt negativen Test: So läuft die Rückkehr der Fans in die Stadien

News

News | Der elfte Spieltag der Premier League wird ein besonderer sein. Erstmals seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie im März, werden in einigen Stadien des Landes wieder Zuschauer zugelassen.

Premier League: Chelsea, Liverpool, Tottenham & Co. dürfen Fans begrüßen

Am 2. Dezember endete in England der zweite Lockdown der Coronavirus-Pandemie. Damit nicht genug, in einigen Bereichen des Landes dürfen erstmals seit März auch wieder Zuschauer in die Stadien zurückkehren. Vereine, die sich in einem Gebiet des Landes mit der niedrigsten Risikostufe befinden, der sogenannten „Tier one“, dürfen bis zu 4.000 Fans empfangen, für „Tier two“ sind es bis zu 2.000, in „Tier three“ bleibt es bei Geisterspielen.

Aktuell befinden sich zehn Klubs der Premier League in der mittleren Stufe: Arsenal, Brighton, Chelsea, Crystal Palace, Everton, Fulham, Liverpool, Southampton, Tottenham und West Ham. Die anderen zehn Vereine müssen weiterhin ohne Fans auskommen. Alle zwei Wochen werden die Tiers neu bewertet.

Premier League: Fragebögen und negative Corona-Tests als Auflage

Beinahe alle Klubs, die Fans begrüßen dürfen, gaben bereits bekannt, dass einzig interessierte Dauerkarteninhaber und exklusive Mitglieder in den Ticket-Lostopf kommen. Manche Vereine veröffentlichten zudem weitere Regeln. West Ham United wird am Samstag gegen Manchester United beispielsweise keine Zuschauer aus „Tier three“ oder dem Ausland gestatten. Darüberhinaus herrscht für alle Fans über elf Jahre zu jeder Zeit Maskenpflicht. Beim FC Liverpool sind sogar nur Fans aus der Liverpool City Region willkommen.

Das prestigereiche North London Derby zwischen Tottenham und Arsenal wird ebenfalls mit 2.000 Zuschauern stattfinden. Ticketinhaber müssen dabei in einem Fragebogen bestätigen, dass sie derzeit keine Corona-Symptome haben. Ein ähnliches Prozedere gibt es bei Liverpool.

Die bisher strengsten Auflagen gibt es beim FC Everton. Wie der Klub am Mittwoch bekannt gab, müssen alle Fans, die für das Spiel gegen Chelsea eine Ticketzusage erhalten, ein negatives Corona-Testergebnis des aktuellen Tages oder Vortages nachweisen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Photo: Imago

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal | Ginter wieder dabei: Die Aufstellungen der frühen Spiele

DFB-Pokal | Ginter wieder dabei: Die Aufstellungen der frühen Spiele

19. Januar 2022

News | Um 18.30 Uhr empfängt Hannover 96 im DFB-Pokal Borussia Mönchengladbach. Im Parallelspiel ist RB Leipzig zuhause gegen Hansa Rostock gefordert.  DFB-Pokal | Ginter wieder mit dabei: So gehen die Teams in die Spiele Borussia Mönchengladbach hat am Wochenende in der Startelf auf Abwehrspieler Matthias Ginter verzichtet. Neuzugang Marvin Friedrich rückte für ihn in […]

Leeds wirbt um den auch von Leipzig beobachteten Aaronson

Leeds wirbt um den auch von Leipzig beobachteten Aaronson

19. Januar 2022

News | Brenden Aaronson nahm bei RB Salzburg eine starke Entwicklung, weshalb er in den Leipziger Fokus geriet. Nun trudelte auch ein Angebot von Leeds United ein. Leeds bietet 18 Millionen Euro für Aaronson – Salzburg lehnt ab Im vor rund einem Jahr wechselte Brenden Aaronson (21) aus den USA zu RB Salzburg. Seitdem bot er kontinuierlich […]

Gladbach | Hannes Wolf vor Leihe nach Swansea

Gladbach | Hannes Wolf vor Leihe nach Swansea

19. Januar 2022

News | Hannes Wolf hat bei Borussia Mönchengladbach einen schweren Stand. Aufwärts gehen soll es für ihn bei Swansea City. Swansea und Gladbach sind sich bei Hannes Wolf einig Nur eineinhalb Jahre nach seiner Ankunft steht Hannes Wolf (22) bei Borussia Mönchengladbach schon wieder vor dem Abgang. Das seriöse Portal „The Athletic“ vermeldete, dass Swansea City […]


'' + self.location.search