Ist Pulisic der neue Messi?

3. Oktober 2017 | News | BY David Theis

Christian Pulisic weilt zurzeit bei der US-Nationalmannschaft und kämpft um die WM-Teilnahme in Russland. Mit 7 Toren aus 16 Partien ist der jüngste ausländische Bundesligatorschütze aller Zeiten bereits DER Hoffnungsträger eines Landes ohne echten Fußballstar. 

 

Wie das die Wahrnehmung (und das Leben) eines bodenständigen 19-jährigen verändert, erklärte Dortmunds Top-Talent dem TV-Sender CBS: „Ich glaube, dass gerade die US-Fans erwarten, dass ich der nächste Messi werde. Sie sind auf der Suche nach einem Star, einem Gesicht für den amerikanischen Fußball.“

(Photo by ODD ANDERSEN/AFP/Getty Images)

Der BVB im Vermarktungshimmel

Der BVB sollte also nicht nur aus sportlichen Gründen sehr daran interessiert zu sein, Pulisic noch lange im Verein zu halten. Das Vermarktungspotenzial des ersten echten US-Fußball-Superstars (sollte sich seine Entwicklung weiter so positiv gestalten) scheint jedenfalls kaum Grenzen zu kennen. Pulisics Vertrag bei Borussia Dortmund läuft noch bis 2020.

David Theis

War schon ein Fußball-Nerd bevor es Laptops gab. Schläft mit einer Ausgabe von "Der Schlüssel zum Spiel" unterm Kopfkissen. Seit 2017 bei 90PLUS.