RB Leipzig | Krisensitzung nach Freiburg-Niederlage

27. Oktober 2019 | News | BY Manuel Behlert

News | Der FC Bayern ist – ebenso wie Borussia Dortmund – bisher nicht allzu konstant unterwegs in der laufenden Saison der Bundesliga. Das wäre für andere Teams eine sehr gute Möglichkeit, um sich an der Tabellenspitze zu etablieren. Das gilt auch für RB Leipzig.

Leipzig-Spieler durften nach Rückflug nicht sofort nach Hause

Doch auch die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann ließ bisher zu viele Punkte liegen, beispielsweise bei der 1:2-Niederlage am Samstagnachmittag in Freiburg. Zur „Belohnung“ wurde am Abend gleich noch eine Teambesprechung einberufen.


Markus Krösche (Sportdirektor) unterstütze Julian Nagelsmann nach dem Spiel, am Abend, also nach der Ankunft in Leipzig, stellten sich laut „Bild“-Informationen beide vor die Mannschaft und sprachen Klartext. Gier und Wille haben gefehlt, hieß es. Statistisch war RB keinesfalls schlecht unterwegs, doch es fehlten Nuancen, um dies auch in Tore umzuwandeln – und das nicht zum ersten Mal. 

Krösche soll außerdem mehr Präsenz von den Führungsspielern gefordert haben. Unter der Woche spielt RB dann im DFB-Pokal gegen den VfL Wolfsburg – und muss definitiv mehr zeigen.

(Photo by Daniel Kopatsch/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel