Real Madrid | Gareth Bale schielt wieder gen China

News

News | Man hatte sich bis zuletzt erhofft, dass Gareth Bale (30) doch noch den Turnaround in Madrid schafft und an die alte Form anknüpfen kann. Doch derzeit rumort es wieder ordentlich in der spanischen Hauptstadt und der Waliser wird mal wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht…

Flucht nach China?

Gareth Bale wurde bereits im vergangenen Frühjahr von vielen Medien mit einem Wechsel konfrontiert, doch der 30-jährige dachte gar nicht daran seinen Klub zu verlassen und biss sich durch – angesichts des üppigen Gehalts keinesfalls verwunderlich. Zunächst schienen die Wogen mit Trainer Zinedine Zidane (47) auch geglättet, doch nun vermutet man neuen Krach zwischen den beiden. Im Champions League-Spiel gegen Brügge wurde Bale ohne Begründung aus dem Kader gestrichen. Es hieß lediglich, dass der Angreifer ohne diese Pause für die nächsten Spiele arg verletzungsanfällig gewesen wäre. Offiziell erklärte Zidane den Waliser erst nach der Partie für angeschlagen.

Doch Bale war dies zu viel, in einem Bericht der Marca heißt es, dass der Flügelstürmer seinem Berater den Wechselwunsch mitgeteilt hat und dieser nun nach Interessenten Ausschau halten solle. Doch das wird sich, wie bereits in der Vergangenheit, schwierig gestalten, denn ein Verein, der Bale seine 17 Millionen Euro als Netto-Gehalt zahlt, ist nicht hinter jeder Ecke zu finden. So geht der Blick erneut unweigerlich in Richtung China. Dem Bericht zu Folge ist es erneut Shanghai Shenhua die als Interessenten gehandelt werden. Die Marca geht bereits so weit, dass sich Real Madrid auch einen ablösefreien Wechsel im Winter vorstellen könnte, um das Monster-Gehalt vom Waliser einsparen zu können. Ob es dazu aber wirklich kommt, bleibt erstmal abzuwarten…

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Steffen Gronwald

Steffen verfolgt primär den Vereinsfußball, fühlt sich im deutschen Ober- und Unterhaus zu Hause - verfolgt zugleich aber auch La Liga und die Premier League intensiv. Ob Offensivspektakel oder "park the Bus", fesseln tut ihn beides, zudem steht bei ihm auch der Schiedsrichter im Fokus. Seit 2016 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC: Dedryck Boyata äußert sich zu seiner Zukunft

Hertha BSC: Dedryck Boyata äußert sich zu seiner Zukunft

28. Juli 2021

News | Hertha BSC hat in diesem Sommer auf dem Transfermarkt einiges vor. Spieler kommen und gehen. Eine offene Frage bei Hertha BSC ist die nach der Zukunft von Kapitän Dedryck Boyata.  Tendenz bei Boyata geht zu Verbleib In einem Interview mit der Bild-Zeitung sprach Dedryck Boyata (30), Kapitän von Hertha BSC, nun offen über […]

90PLUS-Transferticker: Messi-Verlängerung im August – Onana vor HSV-Abgang

90PLUS-Transferticker: Messi-Verlängerung im August – Onana vor HSV-Abgang

28. Juli 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo: Alessio Tarpini / Imago

Hamburger SV: Lille legt im Poker um Onana nach

Hamburger SV: Lille legt im Poker um Onana nach

28. Juli 2021

News | Der Hamburger SV könnte in diesem Sommer Amadou Onana verlieren. Der junge Belgier würde den Klub gerne verlassen und der OSC Lille hat Interesse am Spieler angemeldet.  Verlässt Onana den Hamburger SV im Sommer? Dass der OSC Lille Interesse an Amadou Onana (19) vom HSV hat, ist bekannt. Der Spieler würde den Klub […]


'' + self.location.search