Real Madrid: Kepa im Winter, Odriozola im Sommer?

4. Dezember 2017 | News | BY Manuel Behlert

Die Transferplanungen bei Real Madrid werden weiterhin vorangetrieben. In den letzten Wochen verdichteten sich die Gerüchte, dass man den spanischen Torhüter Kepa Arrizabalaga von Athletic Bilbao im Winter verpflichten wird, nun soll Alvaro Odriozola im Sommer folgen, wie die spanische “AS” berichtet. Zinedine Zidane betonte zwar kürzlich, dass er in Keylor Navas einen idealen Torhüter sieht, aber gerade für die Zukunftsplanung könnte Kepa eine entscheidende Rolle spielen. 

Der 23-jährige Torhüter spielte in 4 der 13 Ligaspiele, in denen er zum Einsatz kam, zu null. Zuletzt hieß es, dass Real Madrid die Ausstiegsklausel in Höhe von 20 Millionen Euro aktivieren wird. Der Vertrag des Torhüters läuft im Sommer aus, Real möchte mit der Winterverpflichtung der etwaigen Konkurrenz im Transfersommer vorbeugen.

Kommt Odriozola im Sommer?

Ebenfalls ein heißer Kandidat bei den “Königlichen” soll Alvaro Odriozola sein. Der 21-jährige Rechtsverteidiger spielt eine herausragende Saison bei Real Sociedad und gehört mit Mikel Oyarzabal zum Tafelsilber der Basken. Vor einigen Wochen stellten wir beide Spieler vor.  

(Photo by Aitor Alcalde/Getty Images)

In 14 Spielen konnte Odriozola bereits 4 Tore vorbereiten, zudem ist er auch defensiv auf einem guten Niveau. Die Ausstiegsklausel von Odriozola liegt bei 40 Millionen Euro, Real Madrid weiß, dass die Basken den Spieler wohl nicht für weniger als diese Summe abgeben wollen. Eine Verpflichtung von Odriozola könnte natürlich Auswirkungen auf den jungen Hakimi haben, der in diesem Falle verliehen oder verkauft werden dürfte.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel