Rekordtransfer im Anmarsch: Newcastle erzielt Einigung bezüglich Miguel Almiron

29. Januar 2019 | News | BY Manuel Behlert

Lange musste Rafael Benitez auf Neuverpflichtungen warten, doch nun könnte Newcastle United zum Ende des Wintertransferfensters noch einmal zuschlagen. Und zwar gewaltig!

Newcastle einig mit Atlanta – Almiron im Anflug

Wie der „Telegraph“ berichtet hat Newcastle United im Werben um Miguel Almiron, den Mittelfeldspieler von Atlanta United aus der MLS, entscheidende Fortschritte machen können. Die „Magpies“ wurden zuletzt mehrfach mit dem Spieler in Verbindung gebracht, die Ablöseforderungen des Klubs aus den USA galten als zu hoch.

Rafael Benitez forderte zwischenzeitlich extrem offensiv neue Spieler, nachdem ihm der Klub schon im Sommer nicht die Wünsche auf dem Transfermarkt erfüllte. Laut dem „Telegraph“ soll nun eine grundsätzliche Einigung mit Atlanta bezüglich Almiron bestehen. Die Ablösesumme, die bei 27 Millionen Dollar liegen soll, wäre ein neuer Klubrekord für Newcastle.

Almiron, der seit Januar 2017 für Atlanta spielt, war in der MLS in 62 Spielen an 42 Toren beteiligt. Der 24-jährige Nationalspieler Paraguays steht in Atlanta noch bis Dezember 2020 unter Vertrag.

 (Photo by Elsa/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel