Revival mit Folgen – Barcelona will Deulofeu zurück

17. April 2017 | News | BY Chris McCarthy

Im Sommer 2013 verlieh der FC Barcelona erstmals Gerard Deulofeu an den FC Everton, ehe er 2015 endgültig dorthin verkauft wurde. Nach einer enttäuschenden Hinrunde bei den Toffees deutet der Spanier nun sein enormes Potential beim AC Mailand an. Die Katalanen werden aufmerksam und haben eine Option in der Hinterhand.

 

Warten auf den Durchbruch

Nach zwei Leihen zum FC Everton und zum FC Sevilla trennte sich der FC Barcelona 2013 scheinbar endgültig von Gerard Deulofeu (23). Zu dicht besetzt war die Offensive der Katalanen und zu unbeständig die Leistungen des damals erst 19-jährigen Talents.

Bei Everton schien der sechs Millionen Euro Transfer 2015/2016 einen Sprung zu machen und war in 25 Spielen an 11 Toren direkt beteiligt (9 Assists). Mit dem neuen Trainer Ronald Koeman (54), der im Sommer 2016 das Amt übernahm, kam der Spanier jedoch nicht zurecht. Folglich wurde Deulofeu nach nur 456 Einsatzminuten in der Hinrunde an den AC Milan verliehen.

(Photo MIGUEL MEDINA/AFP/Getty Images)

 

Revival mit Folgen?

Bei den Rossoneri wurde Deulofeu auf Anhieb zum Stammspieler. Beflügelt von dem Vertrauen in sein Können bedankte sich der Flügelspieler mit 2 Toren und 3 Assists in seinen ersten 12 Serie A Partien. Gekrönt wurde sein kleines Revival durch sein erst zweites Länderspiel für die spanische Nationalmannschaft. Die Leistungen Deulofeus blieben auch im Camp Nou nicht unbemerkt, wie Sportdirektor Robert Fernandez gegenüber TV3 bestätigt:

“Der Klub zieht ernsthaft in Betracht, von der Option Gebrauch zu machen, ihn nächste Saison für die ersten Mannschaft zurückzuholen.”

 

Die Rückkaufoption des FC Barcelona liegt bei 12 Millionen Euro. Ein Schnäppchen für einen Mann seines Potentials, der darüber hinaus auch mit Gewinn weiterverkauft werden könnte.

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.


Ähnliche Artikel