Sarri hofft auf Chelsea-Job und Mertens-Transfer

19. Juni 2018 | News | BY Manuel Behlert

dNoch ist die Zukunft von Chelsea-Trainer Antonio Conte nicht offiziell geklärt, aber die Zeichen stehen auf Abschied. Der italienische Trainer konnte in dieser Saison nicht alle Erwartungen erfüllen, zudem gab es Differenzen mit der Vereinsführung, auch hinsichtlich der Transfers. 

Als Ersatzkandidat für Conte gilt Maurizio Sarri, der beim SSC Neapel durch Carlo Ancelotti ersetzt wurde. Sarri ließ in Neapel einen technisch feinen, hervorragend anzusehenden Fußball spielen und hofft nun auf den Job bei den “Blues”, wie der “Telegraph” berichtet.

 

Mertens-Transfer genießt Priorität

Zuletzt betonte Neapel-Präsident Aurelio De Laurentiis zwar, dass noch niemand Kontakt zum Verein wegen Sarri, der noch unter Vertrag steht, aufgenommen habe, aber eine Entscheidung beim FC Chelsea dürfte in Kürze fallen. Ein Spieler, den Sarri bei den “Blues” unbedingt verpflichten will, ist dem “Telegraph”-Bericht zufolge Dries Mertens. Der 31-jährige belgische Offensivstar hatte eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag, die verschiedenen Medienberichten zufolge mittlerweile abgelaufen ist. Der Vertrag des Belgiers bei SSC Neapel läuft noch bis 2020.

 

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel