Schalke 04 | Vorbehalte gegen Reschke – Krösche zu teuer?

5. Mai 2019 | News | BY Manuel Behlert

News | Es sah so aus als würde der FC Schalke 04 zeitnah nach der Aufsichtsratssitzung, die am heutigen Sonntag stattfand, einige Personalentscheidungen verkünden können. Als Trainer steht David Wagner ganz oben auf der Liste, als Sportdirektor Markus Krösche und als Kaderplaner Michael Reschke, so berichtete es gestern „Sky Sport“.

Vorbehalte gegen Reschke

Doch ganz so einfach ist es offenbar nicht. Wie der „Kicker“ berichtet gibt es intern Vorbehalte gegen Michael Reschke, der, vorsichtig formuliert, beim VfB Stuttgart nicht den allerbesten Eindruck hinterließ. Sportvorstand Jochen Schneider hat dem Bericht zufolge große Probleme seine Wunschkandidaten durchzubringen, denn auch die Verpflichtung von Markus Krösche ist keinesfalls sicher.

Angeblich sei Krösche, der zurzeit beim SC Paderborn arbeitet, zu teuer. Wie der „Kicker“ berichtet soll man in Paderborn rund 4 Millionen Euro für den 38-jährigen verlangen, einen entsprechenden Ersatzkandidaten hat man auf Schalke offenbar nicht parat. Und selbst die Personalie David Wagner ist noch nicht fixiert, denn auch bei ihm musste sich Jochen Schneider kritischen Nachfragen stellen. Als Alternative zu Wagner gilt weiterhin Dieter Hecking, heißt es.

(Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel