Serie A Vorschau: Schlüsselspiel zwischen Lazio und Napoli

News

Zum Abschluss des 31. Spieltags der Serie A (So. 20:45) empfängt Lazio Rom die SSC Neapel zum Spitzenspiel. Lazio ist derzeit Vierter, Napoli ist Dritter. Der Gastgeber könnte mit einem Sieg nochmal im Kampf um die Champions League Plätze angreifen, während die Gäste genau das verhindern und an AS Rom dranbleiben wollen. Vom Ausgang dieser Partie hängt der weitere Saisonverlauf beider Teams ab.

 

Lazio Rom

Lazio hat derzeit nur vier Punkte Rückstand auf die Gäste und kann mit einem Sieg direkt zu ihnen aufschließen. Zurzeit muss man sich vor allem der Konkurrenz von Atalanta und den beiden Mailänder Teams erwehren, mit einem Sieg könnte man aber auch nochmal nach vorne schauen.

Unter der Woche musste man sich dem Lokalrivalen AS Rom zwar mit 2:3 geschlagen geben, zog damit aber trotzdem ins Pokalfinale ein. In der Liga verlor Lazio aber keins der letzten zehn Spiele, acht davon wurden sogar gewonnen. Die blaue Seite Roms ist also in absoluter Top-Form. Auch Top-Torjäger Ciro Immobile befindet sich in bester Verfassung, starke 18 Ligatore stehen für ihn zu Buche und auch unter der Woche im Pokal war er erfolgreich. Auf ihn wird Neapel besonders aufpassen müssen.

(Photo by Marco Rosi/Getty Images)

Das größte Problem der Hauptstädter ist derzeit die Verletztenmisere. Mit Stammkeeper Marchetti, Abwehrchef de Vrij und Kapitän Lucas Biglia sind gleich drei Schlüsselspieler angeschlagen oder verletzt. Eine herbe Schwächung, die nur schwer aufzufangen wird.

 

SSC Neapel

Für Neapel geht es, wie bereits angesprochen, darum den dritten Platz gegenüber Lazio abzusichern und an der Roma dranzubleiben, um sich vielleicht doch noch direkt für die Königklasse zu qualifizieren.

Zuletzt traf Napoli gleich zweimal auf Juventus Turin und verkaufte sich mehr als gut. Im Pokal konnte Napoli zwar nicht ins Finale einziehen, gewann das Rückspiel aber immerhin mit 3:2. In der Liga holte man ebenfalls ein starkes 1:1 gegen den Serienmeister. In beiden Spielen war man das bessere Team und zeigte damit einmal mehr, wie viel Qualität in dieser Mannschaft steckt. Die drei Ligaspiele davor wurden allesamt gewonnen.

(Photo GIUSEPPE CACACE/AFP/Getty Images)

Napoli ist zudem das stärkste Auswärtsteam der Serie A, in 14 Spielen holten die Süditaliener grandiose 30 Punkte. Lazio dürfte also gewarnt sein. Zudem hat Neapel mit 69 erzielten Toren auch die stärkste Offensive der Liga, die Richtung dürfte demnach klar sein. Torjäger Dries Mertens befindet sich derzeit, genau wie seine kongenialen Partner Hamsik, Insigne und Callejon, in Top-Form, die Lazio-Defensive wird sich daher wohl kaum über mangelnde Beschäftigung beklagen.

Auch der direkte Vergleich spricht eher für Napoli. Das Hinspiel endete zwar 1:1, die beiden Duelle davor gingen aber klar an Neapel.

Potentielle Aufstellungen

Lazio Rom: Strakosha – Wallace, Hoedt, Bastos – Basta, Parolo, Milinkovic-Savic, Lulic, J. Lukaku – Immobile, Felipe Anderson

Napoli: Reina – Hysaj, Koulibaly, Albiol, Ghoulam – Hamsik, Jorginho, Zielinski – Callejon, Mertens, Insigne

Uns erwartet ein absolutes Spitzenspiel auf Augenhöhe, beide Teams sind in Top-Form und für beide geht es um sehr viel. Dementsprechend ist auch ein Remis nicht auszuschließen, was aber auch beiden nicht so richtig weiterhelfen würde. Tendenziell ist aber eher Napoli ein Sieg zuzutrauen.

 

Christoph Albers

Cruyff-Jünger und Taktik-Liebhaber. Mag präzise Schnittstellen-Pässe, schwarze Leder-Fußballschuhe, Retro-Trikots und hat einen unerklärlichen Hang zu Fußball-Finanzen. Seit 2016 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Piszczek über Dortmund-Ära: „Mario ging zu Bayern – das war der größte Bruch in der Mannschaft“

Piszczek über Dortmund-Ära: „Mario ging zu Bayern – das war der größte Bruch in der Mannschaft“

28. September 2021

News | Lukas Piszczek lief elf Jahre für Borussia Dortmund auf, bevor er im Sommer seine Profi-Laufbahn beendete. Nun sprach er ausführlich über die höchst erfolgreich verlaufende Zeit. Piszczek über Götze-Abgang 2013: „Das war ein Schock“ Lukas Piszczek (36) trägt inzwischen das Dress des polnischen Viertligisten LKS Goczalkowice-Zdroj. „Ich spiele für den Spaß, meine Karriere habe ich […]

Karriereende? Huntelaar kickt auf Amateurebene in der Heimat

Karriereende? Huntelaar kickt auf Amateurebene in der Heimat

27. September 2021

News | Klaas-Jan Huntelaar hat sich leise von der großen Fußballbühne verabschiedet. Aktuell kickt er auf Amateurebene in der Heimat für VV HC’03. Huntelaar mit vorzeigbarer Karriere Einer der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Torjäger der jüngeren Bundesligageschichte hat dem Profifußball den Rücken gekehrt. Klaas-Jan Huntelaar (38) hat seine Schuhe allerdings nicht an den Nagel gehängt, […]

Reus und Haaland: Einsatz gegen Sporting kommt wohl zu früh

Reus und Haaland: Einsatz gegen Sporting kommt wohl zu früh

27. September 2021

News | Borussia Dortmund musste zuletzt mit Marco Reus und Erling Haaland auf zwei wichtige Akteure verzichten. Ein Einsatz gegen Sporting Lissabon in der Champions League könnte offenbar noch zu früh kommen. Brandt eine Option, Reus und Haaland wohl außen vor Gegen Borussia Mönchengladbach (0:1) musste Borussia Dortmund auf Kapitän Marco Reus (32) und Torjäger […]


'' + self.location.search