Sevilla-Coach Eduardo Berizzo erfolgreich operiert!

29. November 2017 | News | BY Christoph Albers

Es gibt tolle Neuigkeiten aus Spanien, der an Prostata-Krebs erkrankte Trainer des FC Sevilla, Eduardo Berizzo, wurde erfolgreich operiert. Ein erster Schritt in die richtige Richtung. Die Bekanntmachung in der letzten Woche löste eine große Welle des Mitgefühls aus.

Freunde und Familie sind positiv gestimmt

Berizzo wurde in Sevilla operiert und die OP ist erfolgreich verlaufen, so vermelden die spanischen Medien übereinstimmend. Weitere Maßnahmen und eine Prognose hinsichtlich seiner Wiedergenesung sind allerdings noch nicht bekannt, diese Angaben sollen in den kommenden Tagen folgen.

Der Verein hatte bereits verkündet, dass man selbstverständlich keinen Druck auf ihn ausüben wolle, Berizzo selbst will aber, so heißt es, so schnell es geht seine Arbeit wiederaufnehmen. In der Zwischenzeit ist sein Assistent, Eduardo Marcucci, für die Mannschaft verantwortlich. Marucci äußerte sich gegenüber der Marca zu seinem Chef:

Marucci: “Er ist ein hart arbeitender Mann, der seinen Job sogar über seine Gesundheit stellen würde, was hat er ja bereits bewiesen. Aber wir versuchen jetzt erstmal so normal weiterzumachen wie möglich, in der Hoffnung, dass dieser Moment so schnell wie möglich vorübergeht.” [Marca]

Berizzos Freunde und Familie sollen, nach Gesprächen mit den Ärzten, positiv gestimmt sein.

(Photo by Aitor Alcalde/Getty Images)

Christoph Albers

Cruyff-Jünger und Taktik-Liebhaber. Mag präzise Schnittstellen-Pässe, schwarze Leder-Fußballschuhe, Retro-Trikots und hat einen unerklärlichen Hang zu Fußball-Finanzen. Seit 2016 bei 90PLUS.


Ähnliche Artikel