SSC Neapel | De Laurentiis über James: „Sind bereit Opfer zu bringen“

News

News | Der SSC Neapel arbeitet weiter an einem Deal mit Real Madrid um James Rodriguez zu verpflichten. Der Kolumbianer will zu Carlo Ancelotti und die Italiener wollen den Spieler unbedingt verpflichten.

De Laurentiis mit einem Rat für Real Madrid

In einem Gespräch mit „Sky Sport Italia“ sprach Aurelio de Laurentiis, der Präsident des SSC Neapel, nun über das Thema James Rodriguez. „Es ist ein schwerer Deal, für den hier alle bereit sind Opfer zu bringen. Damit die Verhandlungen in Schwung kommen, muss der Verhandlungspartner erkennen, dass es nicht gut ist, wenn man einen verärgerten Spieler behält“, so de Laurentiis.

Überdies teilte de Laurentiis mit, dass die Medienberichte, wonach er persönlich mit Florentino Perez sprechen soll, nicht der Wahrheit entsprechen. „Ich habe nicht mit Florentino über James gesprochen. Die Gespräche führt unser Sportdirektor, auch ein Agent ist involviert.“

Wann mit einer Entscheidung zu rechnen ist konnte de Laurentiis allerdings nicht mitteilen.

(Photo by Adam Pretty/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | „Nicht unbedingt eine Glanzleistung von uns“ – Die Stimmen zu Fürth-Bayern

Bundesliga | „Nicht unbedingt eine Glanzleistung von uns“ – Die Stimmen zu Fürth-Bayern

24. September 2021

News | 3:1 gewann der FC Bayern am Ronhof in Fürth. Nach 93 intensiven Minuten nahmen sich die Protagonisten Zeit für die Fragen bei DAZN. Kimmich unzufrieden, Müller mahnt zu mehr Genauigkeit Thomas Müller, Joshua Kimmich sowie ein Eigentor von Sebastian Griesbeck besiegelten den 3:1-Sieg, Cédric Itten verkürzte für das Kleeblatt. Kurz nach Wiederbeginn sah […]

Bundesliga | Abgezockter FC Bayern gewinnt auch in Fürth

Bundesliga | Abgezockter FC Bayern gewinnt auch in Fürth

24. September 2021

News | Am Freitagabend reiste Tabellenführer FC Bayern zum -letzten Fürth. Zwar zeigte sich die Spielvereinigung über 90 Minuten äußerst mutig und präsent. Trotzdem gewannen die Münchener – auch in Unterzahl – verdient 3:1. Fürth mutig, Bayern konsequent – Müller und Kimmich machen den Unterschied Zweimal trafen die Spielvereinigung und der FC Bayern aufeinander, in […]

Fährmann soll bei Schalke 04 auf die Bank

Fährmann soll bei Schalke 04 auf die Bank

24. September 2021

Bei Schalke 04 steht am Wochenende wohl nicht Ralf Fährmann, sondern Martin Fraisl zwischen den Pfosten. Diese Entscheidung soll Grammozis getroffen haben.


'' + self.location.search