SSC Neapel vor Verpflichtung von Rui Patricio

29. Mai 2018 | News | BY Manuel Behlert

Seit Jahren spielt Rui Patricio für Sporting, ist dort eine Insitution im Tor. Seit 2006 gehört der mittlerweile 30-jährige Schlussmann zum Profiteam des portugiesischen Spitzenteams, in diesem Sommer könnte diese Ära nun ein Ende finden. Denn: Der SSC Neapel muss sich nach dem Abgang von Pepe Reina auf der Torhüterposition verstärken.

Der Klub aus der Serie A wurde auch mit Bernd Leno von Bayer 04 Leverkusen in Verbindung gebracht, nun soll die Entscheidung aber gefallen sein – Rui Patricio soll im Sommer den Weg nach Neapel antreten.

 

Ablösesumme bis zu 20 Millionen Euro

Wie die portugiesische „A Bola“ berichtet sollen sich beide Parteien auf eine Ablösesumme von 18 Millionen Euro geeinigt haben, die je nach Boni auf bis zu 20 Millionen Euro steigen kann. Die Ausstiegsklausel für den Torhüter liegt bei 40 Millionen Euro, allerdings kommt Sporting offenbar dem Wechselwunsch des Torhüters nach, der seit seiner Jugend für den Klub spielt und legt ihm somit keine Steine in den Weg. Offiziell ist der Transfer aber noch nicht und eine Verkündung wird zumindest in den kommenden Tagen noch nicht zu erwarten sein.

 (Photo by Octavio Passos/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel