Traoré mit Probetraining bei Dynamo Dresden

Traore (Gladbach) im Sprint
News

News | Ibrahima Traoré könnte bald einen neuen Arbeitgeber haben. Traoré absolviert aktuell ein Probetraining bei der SG Dynamo Dresden.

Traoré bald für Dresden auf dem Feld?

Ibrahima Traoré (33) war viele Jahre lang regelmäßiger Bestandteil der Bundesliga-Spieltage. Zuletzt wurde sein Vertrag bei Borussia Mönchengladbach allerdings nicht verlängert, weshalb er momentan vereinslos ist. Wie Zweitligist SG Dynamo Dresden nun bekannt gab, absolviert Traoré aktuell ein Probetraining bei den Sachsen. Verläuft dieses gut, könnte der Mann aus Guinea schon bald wieder einen neuen Arbeitgeber haben.



Demnach bekommt der Flügelspieler die Chance, sich für größere Aufgaben zu empfehlen und wird auch am Mannschaftstraining teilnehmen. Da der mittlerweile 33-Jährige vereinslos ist, wäre bei einer möglichen Verpflichtung keine Ablösesumme für ihn fällig. Lediglich die Kosten für sein Gehalt würden anfallen.

Mehr News zur 1. und 2. Bundesliga

Traoré kam 2007 nach Deutschland, schloss sich damals als 18-Jähriger Hertha BSC an. Nach zwei Jahren in Berlin ging es 2009 für gerade einmal 50 Tausend Euro zum FC Augsburg. Dort machte er sich einen Namen und wechselte 2011 zum VfB Stuttgart. Mittlerweile betrug sein Marktwert zwei Millionen Euro. Bei den Schwaben knüpfte er an seine guten Leistungen an, spielte insgesamt drei Jahre dort. 2014 ging es dann zu Gladbach. Dort war er zu Beginn Stammspieler, absolvierte sogar zwölf Einsätze in der Champions League. Ab 2017 fristete er aber eher ein Dasein als Joker.

Vor allem seine Verletzungsanfälligkeit machte es dem schnellen und dribbelstarken Linksfuß schwer, Fuß zu fassen. Sollte er fit bleiben, wäre eine Verpflichtung des 33-Jährigen ein echter Coup für den Zweitliga-Aufsteiger aus Dresden.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Xabi Alonso stellt sich in Leverkusen vor: „Denke, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist“

Xabi Alonso stellt sich in Leverkusen vor: „Denke, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist“

6. Oktober 2022

News | Xabi Alonso ist neuer Trainer von Bayer 04 Leverkusen und übernimmt die Nachfolge von Gerardo Seoane. Am Donnerstag stellte sich der Spanier gleich der Presse vor. Xabi Alonso beginnt in Leverkusen: „Müssen viele Dinge erledigen“ Xabi Alonso (40) ist neuer Trainer bei Bayer 04 Leverkusen. Er übernimmt eine schwierige Aufgabe, denn die Werkself […]

Kehl warnt vor dem Duell gegen Bayern: „Wir müssen eine Schippe drauflegen“

Kehl warnt vor dem Duell gegen Bayern: „Wir müssen eine Schippe drauflegen“

6. Oktober 2022

News | Nach der Niederlage gegen den 1. FC Köln zeigte der BVB in Sevilla eine adäquate Reaktion. Trotzdem warnt Sebastian Kehl vor dem bevorstehenden Spiel gegen den FC Bayern. Man habe ein bisschen Glück gehabt und müsse eine bessere Leistung zeigen. Hoffnungsträger Moukoko und ein kritischer Sebastian Kehl Ein 4:1-Erfolg in der Champions League […]

Matarazzo: Gegen Union oder Bochum muss ein Sieg her

Matarazzo: Gegen Union oder Bochum muss ein Sieg her

6. Oktober 2022

News | Sollte der VfB Stuttgart auch in den anstehenden Spielen gegen Union und Bochum sieglos bleiben, steht Pellegrino Matarazzo vor dem Aus. Mit Adi Hütter und Sebastian Hoeneß werden intern bereits zwei mögliche Nachfolger diskutiert.  Matarazzo beim VfB Stuttgart unter Druck Nach acht Spieltagen in der Bundesliga ist der VfB Stuttgart noch immer sieglos. […]


'' + self.location.search