Verrückter Beginn: Köln gewinnt in Kiel und bleibt in der Bundesliga!

Köln Kiel
Bundesliga

News | Im Rückspiel der Relegation standen sich Holstein Kiel und der 1. FC Köln gegenüber. Schon die erste Halbzeit war sehr turbulent. Am Ende setzte sich der Gast aus Köln mit 5:1 durch und bleibt in der Liga. 

Verrückte Anfangsphase in Kiel: Köln macht schon alles klar

Relegation, Teil zwei! Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar. Der 1. FC Köln war gefordert, nachdem das Hinspiel in Köln mit 1:0 an die Norddeutschen ging. Es war klar, dass Köln mindestens einmal treffen musste, um in der kommenden Saison in der Bundesliga zu spielen. Und die Kölner erwischten einen Blitzstart. Jonas Hector erzielte nach nur zwei Minuten die Führung für die Gäste! Hector nickte eine Flanke von Marius Wolf ein, die Bogenlampe war kaum zu halten. Doch die Antwort der Gastgeber folgte sofort! Zunächst parierte Timo Horn noch brillant, doch Jae-sung Lee setzte nach und köpfte den Ball zum Ausgleich in das Tor – nur 74 Sekunden nach der Kölner Führung! Nach fünf Minuten fiel schon der nächste Treffer! Diesmal war es wieder der 1. FC Köln, der die Passivität von Kiel nutzte. Sebastian Andersson köpfte eine Flanke gegen die Laufrichtung des Torhüters in das Tor. Was für ein absurder Auftakt in dieses Spiel!

Köln Kiel

Photo by imago

Und es blieb wild! Nach einer Flanke von Florian Kainz war es wieder Andersson, der nach zwölf Minuten den Ball über die Linie drücken konnte. Köln führte mit 3:1, Kiel brauchte zum jetzigen Zeitpunkt zwei Tore für den Aufstieg. Die drei Gegentore hatten bei Kiel durchaus Spuren hinterlassen. In den letzten Wochen musste der Klub ein Mammutprogramm nach Corona-Quarantäne absolvieren, die hohe Belastung war der Mannschaft zuletzt bereits anzumerken. Die Partie konnte mit zunehmender Spieldauer nicht mit dem Tempo der ersten Minuten mithalten. Überraschend kam das nicht, denn dafür war die Anfangsphase einfach viel zu wild. Doch ein Tor sollte in der ersten Halbzeit noch fallen. Nach einem ruhenden Ball gewann der 1. FC Köln ein Kopfballduell, Rafael Czichos stand völlig frei und schoss den Ball in das Tor. 1:4!

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Köln vergibt Chancen auf ein höheres Ergebnis

In der Halbzeit reagierten beide Trainer und brachten einige neue Spieler in die Partie. Die erste Chance der zweiten Hälfte hatten erneut die Kölner, doch nun konnte sich Gelios einmal auszeichnen und einen Ball halten. Wenig später hatten Kainz und Ondrej Duda die große Doppelchance auf das 1:5, scheiterten aber an Gelios. Die Gäste waren in der zweiten Halbzeit drückend überlegen, hatten Chance um Chance. Andersson hätte beinahe erhöht, Gelios lenkte den Ball aber an die Latte. Köln hatte viele Chancen, vergab diese aber. Die Gastgeber waren nach der langen Saison und den anstrengenden letzten Wochen sichtlich platt. Gute Ansätze gab es hin und wieder zwar, aber das reichte nicht. Kurz vor dem Ende fiel sogar noch das 1:5, der 1. FC Köln hatte den Klassenerhalt in der Tasche. Torschütze war Skhiri.

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Richters Zufallstor lässt Hertha jubeln

Bundesliga | Richters Zufallstor lässt Hertha jubeln

23. Oktober 2021

News | Im Topspiel des 9. Spieltags traf Hertha BSC auf Borussia Mönchengladbach. Beiden Mannschaften sah man über 90 Minuten an, dass sie im Moment ihre Probleme haben. Am Ende setzte sich die Hertha – dank eines Treffers von Marco Richter – 1:0 durch. Richter bringt effiziente Hertha in Führung Willkommen im Berliner Olympiastadion! Nach […]

Hertha BSC | Bobic stärkt Dardai den Rücken: „Pal hat unser Vertrauen“

Hertha BSC | Bobic stärkt Dardai den Rücken: „Pal hat unser Vertrauen“

23. Oktober 2021

News | Nach dem schwachen Saisonstart machte schnell das Gerücht die Runde, Trainer Dardai würde bei Hertha BSC erneut vor dem Aus stehen. Vor dem wichtigen Heimspiel gegen Mönchengladbach bezogen sowohl Dardai als auch Sportdirektor Bobic Stellung. Dardai fühlt sich wohl bei Hertha BSC Auf die Frage, wie es aktuell um seine Person bei Hertha BSC stehe, antwortete Pal Dardai […]

Bundesliga | „Das eine Tor war fast zu wenig für die Halbzeit“ – Die Stimmen zum Samstagnachmittag

Bundesliga | „Das eine Tor war fast zu wenig für die Halbzeit“ – Die Stimmen zum Samstagnachmittag

23. Oktober 2021

News | Bayern, Dortmund und Leipzig konnten nach der Champions-League-Woche in der Bundesliga Siege einfahren. Sky sammelte die Stimmen ein. „Am Ende ist es eine Entscheidung von Joshua“ Dino Toppmöller (FC Bayern): Ich hab das Interview (mit Joshua Kimmich) eben gesehen. Ich denke, Joshua hat alles zu diesem Thema gesagt. Ich hab mich impfen lassen. […]


'' + self.location.search