VfB Stuttgart | Maffeo-Abgang gerät ins Stocken – 2 Teams aus Spanien interessiert

25. Januar 2019 | News | BY Manuel Behlert

Rechtsverteidiger Pablo Maffeo wurde im Sommer als große Hoffnung verpflichtet, nach einem halben Jahr sieht die Realität anders aus. Der Spanier hat große Probleme beim VfB Stuttgart, Markus Weinzierl kritisierte kürzlich seine Trainingsleistungen, ein Abgang steht bevor, zumindest auf Leihbasis. 

Betis und Espanyol mit Interesse

Doch seitdem bekannt wurde, dass Maffeo gehen darf, tat sich nichts. Der VfB Stuttgart würde den Spieler gerne verleihen, zwei Mannschaften aus Spanien sind interessiert. Laut „Bild“ handelt es sich dabei um Real Betis und RCD Espanyol, beide Vereine würden den Spieler gerne mit einer entsprechenden Kaufoption ausleihen. 

Und genau daran hakt der Deal im Moment. Die Vorstellungen bezüglich einer Option und deren Höhe liegen offenbar recht weit auseinander. Maffeo, für den es auch Anfragen aus England geben soll, trainiert derzeit individuell  – bis eine Entscheidung gefallen ist. 

(Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel