Vor Wechsel zu Southampton: Mané lehnte ManUtd-Angebot ab

Weitere Ligen

Mittlerweile zählt er zu den besten Offensivspielern in der Premier League. Und fast wäre Sadio Mané 2014 bei Manchester United gelandet. Stattdessen zog es ihn dann aber zum FC Southampton.

Offerte von Manchester United? Mané: „Der falsche Klub“ 

So hatte Mané ein Angebot der „Red Devils“ auf dem Tisch liegen. Zu diesem Zeitpunkt kickte der Senegalese noch in Österreich für Red Bull Salzburg. „Es ist wahr, ich hatte ein Angebot auf dem Tisch“, zitiert ihn das Süd-afrikanische Magazin SoccerLaduma. „Aber zu der Zeit hatte ich einfach das Gefühl, dass das der falsche Klub ist“, verrät Mané weiter. 

Mané habe sogar mit dem damaligen United-Coach Louis van Gaal gesprochen, doch zu der Zeit sei es einfach nicht der richtige Klub und die richtige Zeit gewesen. Stattdessen zog es den Tempodribbler für rund 23 Millionen Euro Ablöse zum FC Southampton. ManUtd hätte sogar 29 Millionen Euro geboten. Eine Ablöse, die in Manés Augen viel zu hoch ausfiel. „Meiner bescheidenen Meinung nach war ich nicht gut genug für 25 Millionen Pfund“, gibt sich Mané zurückhaltend. 

Zwei Jahre später folgte schließlich für satte 41 Millionen Euro der Wechsel zum FC Liverpool. Ein Wechsel, der sich für beide Seiten bisher vollends ausgezahlt hat. Mané gehört im dritten Jahr infolge zu den drei torgefährlichsten Spielern der „Reds“. Auch der Spieler selbst ist sich sicher: „Das war die beste Entscheidung meiner Karriere.“

(Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Nico Scheck

Aufgewachsen mit Elber, verzaubert von Ronaldinho. Talent reichte nur für die Kreisliga, also ging es in den Journalismus. Seit 2017: 90PLUS. Manchmal: SEO. Immer: Fußball. Joga Bonito statt Catenaccio.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

15. Oktober 2021

News | Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf den 1. FC Köln. Die Gastgeber ließen dem Effzeh keine Chance und gewannen mit 5:0 (1:0).  Fehlerfestival in Hoffenheim Die Partie zwischen Hoffenheim und Köln begann hektisch, aber noch ohne Torchancen in der Anfangsphase. Nach einem kapitalen Bock des […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search